präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
„Eine große und wichtige Sache“

Robben gibt Startschuss für Organspendelauf

Increase font size Schriftgröße

Ein Termin ganz besonderer Art stand am Mittwochnachmittag für Arjen Robben auf dem Programm. Der Außenstürmer war zu Besuch am Chinesischen Turm im Englischen Garten, wo er den Startschuss zum großen Organspendelauf gab. Auf einem 2,5 Kilometer langen Rundkurs konnten über 1.000 interessierte Sportler auf drei verschiedenen Streckenlängen (2,5 km - 5 km - 10 km) ihr läuferisches Können unter Beweis stellen und gleichzeitig Gutes tun.

Denn der Erlös der Veranstaltung geht an den Verein Kinderhilfe Organtransplantation - Sportler für Organspende e.V. (KiO), den Joe-Deckarm-Fonds und das Rehazentrum für organtransplantierte Kinder Ederhof. „Das ist eine große und wichtige Sache, das unterstütze ich natürlich gerne“, sagte Robben. „Sowas wie heute, so ein Lauf, wenn man auch sieht wie viele Menschen dabei sind, was das bewegen kann“, zeigte sich der Niederländer sehr angetan von der Aktion.

Zentrales Anliegen des Laufs war es, das Thema Organspende und Organtransplantation in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. Rund 10.000 Patienten warten in jedem Jahr vergeblich auf ein Spenderorgan, täglich sterben bis zu drei Menschen auf den Wartelisten. Laut Umfragen stehen die meisten Bundesbürger der Organspende positiv gegenüber, aber nur etwa 35 Prozent haben ihre Entscheidung in einem Organspendeausweis festgehalten.

Weitere Inhalte