Der FC Bayern und SportSG vereinbaren Partnerschaft in Singapur

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Der FC Bayern München und das Singapore Sports Council (SportSG) arbeiten künftig eng zusammen. In Singapur wurde am Sonntag, den 24. März 2019, eine Partnerschaft vereinbart, die die internationale Jugendturnier-Serie „FC Bayern Youth Cup" sowie Traineraustausch- und Ausbildungsprogramme beinhalten. Die Vertragsunterzeichnung im Jurong East Stadium fand im Beisein von Klaus Augenthaler statt, dem Weltmeister von 1990 und Mitglied der FC Bayern Hall of Fame.

„Der Fußball wird immer beliebter in Singapur und wir sind stolz darauf, mit SportSG zusammenarbeiten zu können. Im Mittelpunkt der Partnerschaft steht ein weitreichender Wissens-Austausch und damit unsere fortdauernde Unterstützung bei der Entwicklung des Jugendfußballs in Singapur", sagte Jörg Wacker, Vorstand für Internationalisierung und Strategie des FC Bayern München.

SportSG-CEO Lim Teck Yin sagte hinsichtlich des Ziels der Akademie: „Wir sind stolz darauf, Kindern und Jugendlichen erschwingliche Fußballprogramme bieten zu können und darüber hinaus die Qualität unserer Programme zu verbessern. Wir arbeiten mit Vereinen mit gleichen Zielen zusammen, die unsere Teilnehmer begeistern und zu Spitzenleistungen führen. Wir sind sehr froh, mit dem FC Bayern eine weltberühmte Marke des Fußballs als langfristigen Partner zu haben, um unsere Programme zu bereichern. Von ihrer langen Erfolgsgeschichte, gut ausgebildete Spieler hervorzubringen, kann man viel lernen. Ihre Expertise wird uns auf jeden Fall helfen, aufstrebende Talente zu beflügeln und mehr Spieler anzuregen, ernsthafter zu trainieren. Und ich hoffe, wir werden mit der Zeit stärkeres und anhaltendes Interesse an diesem Sport sehen."

Der deutsche Rekordmeister ist seit geraumer Zeit in Asien aktiv, unter anderem mit Jugend-Initiativen, Fan-Events und ist darüber hinaus durch die Kommunikation mit Fans und Followern auch auf zahlreichen digitalen Kanälen sehr präsent. Der FC Bayern hat mit der Partnerschaft seine sechste Fußballschule in Asien gegründet (in Thailand, Japan und drei in China) und arbeitet kontinuierlich im Nachwuchsbereich in Asien. In den letzten Jahren hat die Profimannschaft mehrere Spiele in China sowie 2017 zwei Spiele in Singapur bestritten.

Singapur ist ein Insel- und Stadtstaat in Südostasien mit einer geschätzten Einwohnerzahl von 5,8 Millionen. Es ist ein globaler Knotenpunkt und wurde als smarteste Stadt der Welt ausgezeichnet. Die Mission von SportSG ist es, im Land eine ganzheitliche Sportkultur zu entwickeln, um das Leben der Menschen durch Sport zu verbessern. Im letzten Jahr hat SportSG eine langfristige Partnerschaft mit dem Weltkonzern adidas geschlossen, einem Hauptpartner und Anteilseigner des FC Bayern.

Als Teil der Fußball-Initiativen von SportSG wurde die ActiveSG Football Academy am 2. April 2016 gegründet. Zu dem Zeitpunkt hatte die Akademie 312 Teilnehmer im Alter von sechs bis zwölf Jahren, verteilt auf fünf Standorte. Die Akademie ist seitdem stark gewachsen und umfasst nun etwa 2000 Spieler von drei bis 18 Jahren, die bis zu dreimal pro Woche an zehn Zentren in ganz Singapur trainieren.


Diesen Artikel teilen