präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
CONCACAF Gold Cup

Viertelfinale für Davies trotz Niederlage weiter in Sicht

Increase font size Schriftgröße

Die kanadische Nationalmannschaft um Alphonso Davies musste beim CONCACAF Gold Cup im Topspiel der Gruppe A eine Niederlage hinnehmen, hat jedoch weiterhin beste Chancen auf das Viertelfinale. In Denver unterlagen der Angreifer des FC Bayern, der 90 Minuten durchspielte, mit seinem Team Topfavorit Mexiko mit 1:3 (0:1). Kanada steht nun mit drei Zählern auf dem zweiten Platz – hinter den bereits qualifizierten Mexikanern – und hat im letzten Spiel gegen Kuba (Nacht von Sonntag auf Montag) die Möglichkeit, die nächste Runde mit einem Sieg zu erreichen.

Trotz starker Defensiv-Arbeit der Kanadier gelang Roberto Alvarado (40. Minute) noch vor der Pause der Führungstreffer. Kurz nach dem Seitenwechsel hatte Davies die große Chance auf den Ausgleich, scheiterte jedoch am Keeper. Quasi im Gegenzug erhöhte Andrés Guardado (54.) auf 2:0. Die Nordamerikaner wurden nun aktiver, erspielten sich mehr Chancen und erzielten den 1:2-Anschlusstreffer durch Lucas Cavallini (75.). Doch nur zwei Minuten später stellte Guardado (77.) den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her.

Weitere Inhalte