präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Stiller, Ontuzans & Co.

Acht Nachwuchstalente bei US-Tour dabei

Increase font size Schriftgröße

Ganz besondere Erlebnisse warten in den kommenden Tagen auf acht Nachwuchsspieler des FC Bayern. Fünf Jungs von der U19 und drei Amateure-Spieler des Rekordmeisters sind bei der diesjährigen Audi Summer Tour in die USA dabei. fcbayern.com stellt die Nachwuchstalente vor.

Ryan Johansson (Jahrgang 2001)

Johansson war bereits im vergangenen Jahr bei der US-Tour dabei. In der neuen Saison spielt der luxemburgische Juniorennationalspieler für die U19 des FC Bayern. Im Sommer 2017 wechselte er vom FC Metz zum deutschen Rekordmeister. Johansson, dessen Vater aus Schweden und Mutter aus Irland stammt, ist flexibel einsetzbar und spielte in seinen ersten beiden Jahren beim FCB sowohl auf der Außenverteidigerposition als auch im zentralen Mittelfeld. In der vergangenen Saison kam er insgesamt 25 Mal für die U19 der Bayern zum Einsatz.

Jonas Kehl (Jahrgang 2001)

Kehl geht in seine fünfte Saison beim FC Bayern. Der Außenverteidiger der U19 wechselte im Sommer 2015 vom FC Dingolfing in den Nachwuchs des Rekordmeisters und feierte vor einem Jahr mit der U17 des FCB als Stammspieler die Süddeutsche Meisterschaft. Im Endspiel um die Deutsche Meisterschaft unterlagen die Bayern letztlich Borussia Dortmund. Für die U19 der Münchner spielte er in der abgelaufenen Saison zehn Mal. In diesem Sommer schloss Kehl zudem erfolgreich sein Abitur ab.

Ivan Mihaljevic (Jahrgang 2001)

Mihaljevic spielt seit einem Jahr für die Bayern. Der Innenverteidiger wechselte im vergangenen Sommer von der SpVgg Unterhaching zur U19 der Münchner. Für die A-Jugend des Rekordmeisters kam er in der abgelaufenen Saison insgesamt neun Mal zum Einsatz. Darüber hinaus spielte er zwei Mal für die U19-Nationalmannschaft Kroatiens. In der neuen Saison spielt er auch weiterhin für die U19 des FCB.

Daniels Ontuzans (Jahrgang 2000)

Ontuzans geht bereits in seine zehnte Saison beim FC Bayern und spielt in der neuen Spielzeit für die Amateure. Der technisch versierte offensive Außenspieler gewann 2017 die Deutsche Meisterschaft mit der U17 der Münchner. In der Folge hatte er jedoch immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen. In der abgelaufenen Rückrunde kämpfte sich der 19-Jährige aber wieder heran und kam auf neun Einsätze in der A-Junioren-Bundesliga. Noch erfreulicher: Zuletzt wurde Ontuzans erstmals für die A-Nationalmannschaft des Heimatlandes seiner Eltern Lettland nominiert. Im EM-Qualifikationsspiel gegen Slowenien feierte er am 10. Juni sein Länderspieldebüt.

Louis Poznanski (Jahrgang 2001)

Poznanski spielt seit Januar 2018 im Nachwuchs des Rekordmeisters. Der Verteidiger wechselte von Werder Bremen nach München. In seiner ersten Saison beim FCB gewann er mit der U17 die Süddeutsche Meisterschaft. Im vergangenen Jahr hatte Poznanski allerdings immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen und kam so bei der U19 nur zu neun Einsätzen. In der neuen Spielzeit steht er weiterhin im Kader der A-Junioren der Bayern.

Sarpreet Singh (Jahrgang 1999)

Singh ist der erste Neuseeländer im Trikot des FC Bayern. Der 20-jährige offensive Mittelfeldspieler wechselt zur neuen Saison von Wellington Phoenix, das in der australischen A-League spielt, zu den Amateuren des Rekordmeisters. In der abgelaufenen Saison kam er insgesamt 27 Mal (25x Liga, 1x Liga-Play-offs, 1x Pokal) für Wellington zum Einsatz. Vor seinem Wechsel zum FCB erreichte Singh als Stammspieler der neuseeländischen U20-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Polen das Achtelfinale. Darüber hinaus spielte er bereits vier Mal für die A-Nationalmannschaft seines Heimatlandes.

Angelo Stiller (Jahrgang 2001)

Wie Ontuzans ist auch Stiller ein echtes Eigengewächs des FC Bayern. Der zentrale Mittelfeldspieler spielt bereits seit 2010 für den Nachwuchs des Rekordmeisters und durchlief seither sämtliche Jugendteams. 2018 gewann er mit der U17 die Süddeutsche Meisterschaft. In der vergangenen Saison war Stiller Stammspieler bei der U19 des FCB und kam auf insgesamt 31 Einsätze. Auch in der neuen Spielzeit wird Stiller für die A-Junioren der Bayern auflaufen.

Maximilian Zaiser (Jahrgang 1999)

Für Zaiser ist es nach dem letzten Jahr bereits die zweite Reise mit den Profis in die USA. Der zentrale Mittelfeldspieler ist seit Sommer 2012 für den FC Bayern aktiv. Zaiser kam vom TSV 1860 Rosenheim nach München und spielt seit der letzten Saison für die Amateure. In der vergangenen Spielzeit kam er in der Regionalliga Bayern zwölf Mal zum Einsatz.

Weitere Inhalte