präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Erstes Training in München

1.500 Fans begrüßen Coutinho und Cuisance

Increase font size Schriftgröße

„Ich kann den morgigen Tag mit dem ersten Treffen mit meinen Kollegen und den Trainern kaum erwarten“, meinte Philippe Coutinho am Montag bei seiner Vorstellung - und dabei ging es nicht nur ihm so. Trotz regnerischen Wetters in München kamen am Dienstagvormittag über 1.500 Fans zur öffentlichen Einheit ans Trainingsgelände des Rekordmeisters, um den Brasilianer sowie Michaël Cusiance und die übrigen Bayern zu sehen.

Insgesamt konnte Kovac 18 Profis auf dem Platz begrüßen. Corentin Tolisso arbeitete individuell im Leistungszentrum, Leon Goretzka fehlte angeschlagen und Christian Früchtl sowie Ron-Thorben Hoffmann waren am Vortag mit den Amateuren im Einsatz. Die Augen der Fans waren aber vorwiegend auf Coutinho gerichtet.

Zahlreiche von ihnen hatten sich im Vorfeld bereits das neue Trikot mit der Nummer 10 gesichert und sahen, dass sich der 27-Jährige beim Warmlaufen zuerst mit Robert Lewandowski unterhielt. Wurden da bereits die neuen Angriffswege besprochen? Beim Abschlussspiel wurde dies dann sofort in die Tat umgesetzt: Coutinho steckt durch, Lewandowski schließt ab. Auch bei den weiteren Übungen konnten die Zuschauer erahnen, worauf sie sich in der kommenden Spielzeit freuen können. Coutinho agierte mit hohem Tempo, feiner Technik und enger Ballführung. Die rund 90-minütige Einheit machte Lust auf mehr.

Weitere Inhalte