FC Bayern richtet Fokus voraus - Alaba am Ball

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Sichtlich gut gelaunt und hoch motiviert startete der FC Bayern am Dienstagvormittag bei herrlichem Wiesn-Wetter die Vorbereitung auf die kommenden Aufgaben. Nach den souveränen Heimsiegen gegen Roter Stern Belgrad (3:0) und den 1. FC Köln (4:0) in der vergangenen Woche hatten sich die Spieler von Chefcoach Niko Kovač die zwei freien Tage redlich verdient. Nun gilt der volle Fokus der Münchner der nächsten englischen Woche. Am Samstag gastiert der FCB zum 6. Bundesliga-Spieltag beim SC Paderborn. Bereits am darauffolgenden Dienstag geht es in der Champions League bei Tottenham Hotspur weiter.

Mit aufgeladenen Akkus ging es bei der 90-minütigen öffentlichen Einheit am Dienstag an der Säbener Straße heiß her. Kovač durfte sich dabei mit Blick auf das intensive anstehende Programm besonders über den gut gefüllten Trainingsplatz freuen. Neben Leon Goretzka (Operation am linken Oberschenkel) fehlte nur Lucas Hernández (individuelle Trainingssteuerung). Erfreuliches gab es darüber hinaus von David Alaba zu berichten: Der Österreicher trainierte auf dem Nebenplatz nach seinem Muskelfaserriss intensiv und mit dem Ball am Fuß. Für Alabas Kollegen standen zunächst einige Tempoläufe auf dem Programm. Nach einer Passübung ging es in verschiedene Spielformen. Im Anschluss an die Einheit erfüllten unsere Stars den zahlreich anwesenden Fans noch Autogramm- und Selfiewünsche.


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen