präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
EM-Qualifikation

Coman-Doppelpack bei Frankreich-Sieg

Increase font size Schriftgröße

Dank Kingsley Coman ist Weltmeister Frankreich mit einem Sieg in die neue Länderspiel-Saison gestartet. Beim klaren 4:1 (2:0)-Erfolg im EM-Qualifikationsspiel gegen Albanien steuerte der Flügelstürmer des FC Bayern zwei Tore bei. Mit 12 Punkten aus fünf Spielen behauptete die Équipe Tricolore die Tabellenführung in der Gruppe H vor den punktgleichen Auswahlmannschaften aus der Türkei und Island.

Mit Coman, Benjamin Pavard und den beiden Comebackern Lucas Hernández und Corentin Tolisso standen alle vier Profis des deutschen Rekordmeisters in der Startelf der Gastgeber, die im Stade de France von Paris durch Coman (8. Minute) früh in Führung gingen. Nach Maßflanke von Hernández erhöhte Olivier Giroud (27.) noch vor der Pause auf 2:0. Kurz darauf verpasste Antoine Griezmann die Vorentscheidung, als er einen am starken Hernández verursachten Foulelfmeter an die Querlatte setzte (36.).

In der zweiten Halbzeit blieben die Franzosen die spielbestimmende Mannschaft, Coman (68.) machte mit seinem zweiten Treffer alles klar. Kurz danach machte Coman Platz für Debütant Jonathan Ikoné, der acht Minuten nach seiner Einwechslung auf 4:0 erhöhte (85.). In der Schlussphase gelang den Gästen durch einen von Sokol Cikalleshi verwandelten Foulelfmeter der Ehrentreffer (90.).

Kantersieg für Davies und Kanada

Mit Alphonso Davies in der Startelf gelang Kanada zum Auftakt der CONCACAF Nations League ein klarer 6:0 (2:0)-Sieg gegen Kuba. Junior Hoilett (13. Minute) und Jonathan David (22.) sorgten im BMO Field in Toronto für die 2:0 Halbzeit-Führung der Gastgeber. Nach dem Seitenwechsel machten Hoilett (50./82.), Jonathan Osorio (56.) und Doneil Henry (65.) mit ihren Treffern den Kantersieg perfekt. Das Rückspiel steigt am kommenden Dienstag in George Town (Cayman Islands).

Weitere Inhalte