präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Direktor Merchandising und Lizenzen

Kürsad Bostan verlässt den FC Bayern

Increase font size Schriftgröße

Kürsad Bostan (41), Direktor Merchandising und Lizenzen, verlässt nach 22 Jahren den FC Bayern. Seit 2005 leitete er die Abteilung, nachdem er bereits zuvor acht Jahre lang verschiedene Positionen in diesem Bereich bekleidet hatte.

„Hinter mir liegen spannende, unvergessliche Jahre – und jetzt ist es Zeit, neue Wege zu gehen. Nach einer familiären Pause, auf die ich mich sehr freue, möchte ich mich neuen Herausforderungen stellen. Ich danke dem FC Bayern für eine unglaubliche Zeit, in der ich viel erleben durfte und mich weiterentwickeln konnte“, sagt Bostan.

Der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge bedankt sich im Namen des FC Bayern: „Kürsad Bostan hat beim FC Bayern eine Sparte erfolgreich auf- und ausgebaut, die über die Jahre immer wichtiger geworden ist. Mit seiner hervorragenden Arbeit hat er die Fanartikel-Vermarktung des FC Bayern auf internationales Top-Niveau gehoben. Der FC Bayern zählt heute auch in dieser Sparte zu den stilbildenden Klubs der Branche. Ich wünsche Herrn Bostan im Namen des FC Bayern für seine Zukunft alles Gute.“ 

Präsident und Aufsichtsratvorsitzender Uli Hoeneß, einst Pionier im Merchandising, erinnert sich noch heute, „wie der Junge damals angepackt hat, als er diese Abteilung mit aufgebaut hat. Er hat bei uns alles von der Pike auf gelernt und eine Traum-Karriere beim FC Bayern hingelegt. Durch sein Engagement haben wir in der Spitze Umsätze von 100 Millionen Euro pro Jahr erreicht. Wir haben ihm viel zu verdanken, er hat in seiner Sparte einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung des FC Bayern geleistet.“

Weitere Inhalte