präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Doppelpack in Piräus

Lewandowski überholt van Nistelrooy

Increase font size Schriftgröße

Er trifft und trifft und trifft! Robert Lewandowski war auch beim wichtigen Auswärtserfolg des FC Bayern in der Champions League bei Olympiakos Piräus in bester Torlaune. Der 31-Jährige legte mit einem Doppelpack den Grundstein für das hart erkämpfte 3:2 in Athen. Damit baute der Angreifer seine beeindruckende Torserie weiter aus. Es waren bereits die Treffer 17 und 18 im 13. Pflichtspiel für den FCB in dieser Saison - klarer Bestwert in Europas Top5-Ligen.

„Ich versuche, immer das Beste zu zeigen und meiner Mannschaft zu helfen. Jede einzelne Situation auf dem Platz kann wichtig sein und entscheiden, ob wir gewinnen oder verlieren. Deshalb möchte ich konzentriert und ruhig bleiben und meine Arbeit machen“, sagte Lewandowski. Durch seine beiden Treffer am Dienstagabend sprang der polnische Nationalspieler auch in der Liste der Rekordtorschützen in der Königsklasse weiter nach oben. Mit 58 Treffern steht Lewandowski nun vor Ruud van Nistelrooy (56) auf Platz fünf.

Darüber hinaus war es das zwölfte Spiel in Folge, indem der Goalgetter für die Bayern traf. Das gelang zuletzt Carsten Jancker vor 19 Jahren. Eine längere Serie im Trikot der Münchner gelang seit dem Bundesliga-Aufstieg 1965 nur Gerd Müller 1969/70 (15 Spiele).

Weitere Inhalte