Alaba und Boateng angeschlagen ausgewechselt

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Beim Kantersieg des FC Bayern bei Tottenham Hotspur (7:2) mussten David Alaba und Jérôme Boateng angeschlagen ausgewechselt werden. Linksverteidiger Alaba verließ bereits zur Pause mit Rippenschmerzen den Platz. „Ich musste ziemlich beißen. Dann ging es nicht mehr", so der Österreicher. Boateng klagte über muskuläre Probleme, für ihn war in der 72. Minute Schluss. Am Mittwoch werden in München weitere Untersuchungen durch die medizinische Abteilung des FC Bayern folgen.