„Eine Sternstunde für den deutschen Fußball“

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Das war ein Statement! Die Bayern gewinnen auch ihr zweites Gruppenspiel in der Champions League und feiern einen 7:2-Kantersieg bei Tottenham Hotspur. „Wir haben einfach eine Super-Performance abgeleistet, immer Druck gemacht, nicht aufgehört", beschrieb der vierfache Torschütze Serge Gnabry den Gala-Auftritt. „Es war eine Sternstunde für den deutschen Fußball", fasste sein Trainer Niko Kovač den magischen Abend zusammen.

Die Stimmen zum Spiel im Überblick

Hasan Salihamidžić: „Manu hat uns die erste halbe Stunde im Spiel gehalten. Danach haben wir super gespielt. Ich bin stolz auf die Mannschaft. Wir hatten eine super Chancenverwertung. Das Spiel war ein Ausrufezeichen!"

Niko Kovac: „Das hat sich sicherlich niemand erträumen können. Wir wussten, was uns hier erwartet. Es war ein sehr intensives Spiel - Tottenham hat sehr viel Druck gemacht. Was uns erst gefehlt hat, war die Aggressivität. Wenn man in England spielt, muss man erstmal gegen halten. Aber ab der 30. Minute hat die Mannschaft das außerordentlich gut gemacht. Das zweite Tor war natürlich sehr wichtig vor der Halbzeit. Nach der Pause haben wir das gespielt, was ich mir vorstelle. Es war eine Sternstunde für den deutschen Fußball, aber morgen müssen wir den Fokus wieder auf die Bundesliga legen. Wir haben große Aufgaben in diesem Jahr vor uns, wir wollen vieles erreichen."

Serge Gnabry: „Wir haben eine super Performance abgeliefert, immer Druck gemacht, nie aufgehört. Da kommt auch so ein Ergebnis zustande. Es war ein super Abend für uns. Ich habe lange auf mein erstes Champions League-Tor gewartet und dass ich jetzt gleich vier schieße, hätte ich mir gestern auch nicht erträumen lassen."

Manuel Neuer: „In der ersten Halbzeit waren wir nicht ganz klar dominant. Da hatte Tottenham die ein oder andere gute Chance und hätte zur Halbzeit führen können. Aber in der zweiten Halbzeit haben wir es wirklich gut gemacht. Wir sind ein bisschen cooler rausgekommen und Serge hatte einfach einen super Tag. Aber auch die anderen Offensivspieler und die Spieler, die reingekommen sind, haben Ruhe reingebracht."

Niklas Süle: „Auf solche Spiele schauen viele Leute, wir wussten was auf uns zu kommt. Wir haben nicht 90 Minuten, aber 60 sehr, sehr gut gespielt. Es freut mich unglaublich für Serge, das war sein Abend. Es Gibt viele Dinge, die wir noch verbessern müssen, aber das ist ein Spiel, das uns die nächsten Wochen tragen kann. Wir können heute stolz auf uns sein."

Mauricio Pochettino (Trainer Tottenham Hotspur): „Es war ein Spiel mit vielen Torchancen. Bayern war sehr nüchtern. Das zweite Tor in der ersten Halbzeit war entscheidend. Wir hatten eine sehr gute erste Halbzeit. Wir müssen analysieren, was in der zweiten Halbzeit passiert ist. Wir sind sehr enttäuscht und fühlen uns nicht gut. Aber wir müssen jetzt ruhig bleiben."