Piräus' Champions-League-Generalprobe endet torlos

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Bayerns kommender Gegner Olympiakos Piräus musste sich am Wochenende bei der Generalprobe für das Champions-League-Duell in der Allianz Arena am kommenden Mittwoch mit einem 0:0-Unentschieden bei Verfolger AO Xanthi im Spitzenspiel der griechischen Super League begnügen. Mit 23 Punkten führen die Hafenstädter die Tabelle in Griechenland aber weiter vor dem amtierenden Double-Sieger PAOK Saloniki (21 Punkte) an.

In der Königsklasse steht das Team von Pedro Martins nach nur einem Punkt aus den ersten drei Partie unter Druck. Allerdings ist Piräus mittlerweile auch seit einem 2:1 bei Dinamo Zagreb im November 2015 seit mittlerweile elf Champions-League-Spielen sieglos und stellte damit einen vereinseigenen Negativrekord auf -- neun Mal setzte es für Olympiakos in diesem Zeitraum eine Niederlage.


Diesen Artikel teilen