präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Vorbereitung auf Düsseldorf

Nationalspieler wohlbehalten zurück in München

Increase font size Schriftgröße

Auf geht’s in den Endspurt des Fußballjahres 2019. Nach der letzten Länderspielperiode vor der Winterpause hat der FC Bayern am Donnerstag die Vorbereitung auf das nächste Pflichtspiel, die Bundesliga-Partie am Samstag bei Fortuna Düsseldorf, aufgenommen. Und die gute Nachricht dabei lautete: Alle abgestellten Nationalspieler sind wohlbehalten nach München zurückgekehrt und nahmen am späten Vormittag an der Übungseinheit an der Säbener Straße teil.

Bei eisigen Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt konnte Trainer Hansi Flick insgesamt 24 Akteure auf dem Trainingsplatz begrüßen, darunter drei Torhüter, 17 Feldspieler sowie mit Leon Dajaku, Joshua Zirkzee, Oliver Batista-Meier und Sarpreet Singh auch vier Nachwuchsspieler der Amateure. Es fehlten lediglich die verletzten Niklas Süle (Kreuzbandriss), Lucas Hernández (Bänderriss) und Fiete Arp (knöcherne Absprengung der Speiche), die aber im Leistungszentrum ihr individuelles Aufbauprogramm absolvierten.

Lediglich zwei Übungseinheiten hat Flick Zeit, um sein Team für den Auftakt in den Jahresendspurt mit acht Spielen in den nächsten 30 Tagen einzustimmen. Nach der Partie in Düsseldorf geht es am kommenden Dienstag gleich weiter mit dem Auswärtsspiel in der Champions-League-Gruppenphase bei Roter Stern Belgrad, ehe in der Bundesliga die beiden Spitzenspiele gegen Bayer Leverkusen und bei Borussia Mönchengladbach folgen.

Weitere Inhalte