Tolisso und Boateng in Gladbach angeschlagen ausgewechselt

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Als wäre das Ergebnis beim 1:2 im Bundesliga-Duell bei Borussia Mönchengladbach nicht ärgerlich genug gewesen, musste Hansi Flick in dem Spitzenspiel zusätzlich auch noch zwei Spieler frühzeitig angeschlagen vom Feld nehmen. Ohne Einwirkung eines Gegenspielers fasste sich Corentin Tolisso Mitte der ersten Halbzeit an den Oberschenkel und konnte nicht mehr weiterspielen. Für ihn kam der spätere Torschütze Ivan Perišić in der 20. Minute in die Partie.

Corentin Tolisso verletzte sich im Spitzenspiel bei Borussia Mönchengladbach ohne Fremdeinwirkung.

Nach dem Seitenwechsel erwischte es auch Jérôme Boateng und Flick musste seine Innenverteidigung umbauen. „Boateng hatte schon in der Halbzeit Probleme. Er hat es nochmal versucht. Wir mussten dann aber den Wechsel vornehmen", erklärte der Bayern-Coach. Nach 68 Minuten war somit vorzeitig Schluss für den 31-Jährigen und er wurde durch Javi Martínez ersetzt.