präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Winterwechsel

Vier Nachwuchsspieler verlassen den FC Bayern

Increase font size Schriftgröße

Drei Akteure aus dem Kader der FC Bayern Amateure haben in der Wintertransferperiode eine neue sportliche Herausforderung angetreten. Außenstürmer Maximilian Franzke (20), der neuneinhalb Jahre beim deutschen Rekordmeister ausgebildet wurde, geht fortan für die zweite Mannschaft des FC St. Pauli in der Regionalliga Nord auf Torejagd. Auch aufgrund von Verletzungen kam der gebürtige Münchner im bisherigen Saisonverlauf nur zu einem Kurzeinsatz.

Außenverteidiger Thomas Rausch (19), in dieser Spielzeit ohne Einsatz in der 3. Liga, wechselt nach insgesamt sechseinhalb Jahren beim FCB zur Zweitvertretung des FC Augsburg. Auch Innenverteidiger Theo Rieg (20) verlässt den FC Bayern und hat sich dem Oberligisten Stuttgarter Kickers angeschlossen. Der 21-Jährige war vor drei Jahren vom VfR Aalen in den Nachwuchs der Münchner gewechselt, hat nach seinem Kreuzbandriss im Frühjahr 2018 aber keinen Pflichtspieleinsatz mehr verbuchen können.

Taylor Booth, Chris Richards, Alex Timossi Andersson, Joshua Zirkzee, Bright Arrey-Mbi und Alphonso Davies (von links) verabschieden Ryan Johansson (Mitte).

U19-Spieler Ryan Johansson (18) hat ebenfalls seine Zelte in München abgebrochen. Der Mittelfeldspieler wechselt ein halbes Jahr vor Vertragsende nach Spanien zum FC Sevilla, wo er in der zweiten Mannschaft eingeplant ist. Johansson war im Sommer 2017 aus der Jugend des FC Metz an den Bayern-Campus gekommen.

„Wir bedanken uns bei Maximilian, Ryan, Thomas und Theo und für ihren langjährigen Einsatz für den FC Bayern und wünschen ihnen alles Gute auf dem weiteren Weg“, sagt Campus-Leiter Jochen Sauer.

Weitere Inhalte