präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Interview mit Alphonso Davies

„Ich muss weiter fokussiert und hungrig bleiben“

Increase font size Schriftgröße

Vor exakt einem Jahr trat Alphonso Davies im Trainingslager in Doha erstmals als Spieler des FC Bayern vor die Presse. Damals für viele noch ein unbeschriebenes Blatt - heute ist der 19-Jährige, in neuer Rolle als Linksverteidiger, eine der Entdeckungen der Hinrunde. Im Interview mit fcbayern.com spricht der Kanadier über seine erfolgreichen ersten zwölf Monate beim Rekordmeister und den Willen, sich immer weiter zu verbessern.

Das Interview mit Alphonso Davies

Alphonso, hinter Dir liegt ein spannendes erstes Jahr beim FC Bayern. Wie beschreibst Du es aus Deiner Sicht?
„Mein erstes Jahr mit dem Team war toll. Ich genieße meine Zeit beim FC Bayern. Ich denke, ich passe hier gut rein. Ich lerne die Sprache immer besser, mit meinen Leistungen bin ich insgesamt zufrieden und der Coach hat immer mehr Vertrauen in mich.“

Bei Deiner ersten Pressekonferenz hast Du erzählt, dass Du etwas Bammel vor dem obligatorischen Ständchen vor der Mannschaft hättest. Dein Auftritt am Tegernsee war jedoch ganz gut, oder?
„Ja, das stimmt. Ich konnte erst nicht glauben, dass ich wirklich singen sollte. Als ich dann das Mikrofon und die Lautsprecher gesehen habe, musste ich mir schnell einen Song überlegen. Das Erste, was mir in den Sinn kam, war I will always love you von Whitney Houston. Ich habe versucht, so gut zu singen, wie es mein musikalisches Talent zuließ.“

Im Sommertrainingslager am Tegernsee war es soweit: Alphonso Davies sang zum Einstand für die Mannschaft.👇

Wie war denn die Resonanz bei den Teamkollegen?
„Den Jungs hat mein Gesang gefallen (lacht). Der eine oder andere hat später noch einen Witz gemacht, aber ich hatte auf jeden Fall eine Menge Spaß.“

Seit Ende Oktober bist Du fester Bestandteil der Profi-Elf und hast keine Pflichtspielminute mehr verpasst – allerdings als Linksverteidiger. Wie war die Umstellung auf die neue Rolle?
„Der Wechsel vom linken Flügelstürmer zum Linksverteidiger war nicht so schwierig. Aber ich muss die Position noch besser kennenlernen. Zwar habe ich dort auch schon für die Nationalmannschaft oder bei meinem früheren Klub, den Vancouver Whitecaps, gespielt, auf einem Niveau wie in der Bundesliga ist das allerdings noch einmal was anderes. Ich kenne meine Aufgaben und glaube, ich stelle mich auch ganz gut an. Aber ich muss weiter fokussiert und hungrig bleiben.“

Dein Vorgänger auf der Linksverteidigerposition, David Alaba, steht als Innenverteidiger an Deiner Seite. Hat er Dir auch Tipps gegeben, auf was es ankommt?
„David ist ein Weltklasse-Linksverteidiger. Ich bin froh und dankbar, dass ich ihn an meiner Seite habe und nehme seine Ratschläge gerne an. Ich versuche immer zu lernen, alles aufzusaugen, was die Trainer und andere Spieler sagen und das dann in mein Spiel einfließen zu lassen.“

Schnell und dynamisch: Davies geht in Doha in den Zweikampf mit David Alaba.

Hansi Flick hat Dich zuletzt sehr für Deine Auftritte in der Defensive gelobt. Hättest Du Dir vor einem Jahr vorstellen können, dass Du Deine Qualitäten auf diese Weise beim FCB einbringen würdest?
„Am Anfang hätte ich sicher nicht gedacht, dass ich als Linksverteidiger beim FC Bayern spielen würde. Aber die Dinge haben sich geändert. Im Training haben die Coaches gesehen, dass ich auf der Position spielen kann. Also haben sie mich dort ausprobiert. Vor meinem ersten Spiel war ich nervös, aber das ist normal bei einem jungen Spieler. Ich muss jetzt weiter versuchen, mich zu verbessern und dazuzulernen.“

Nach dem tollen ersten Jahr 2019 – was erhoffst Du Dir von 2020?
„Ich glaube, wir können als Mannschaft noch stärker werden. 2020 kann ein gutes Jahr für den ganzen Klub werden, aber auch für einen jungen Spieler wie mich. Wir haben es bei Joshua Zirkzee gesehen, er hat seine Chance bekommen und zwei Tore in zwei Spielen geschossen. Der FC Bayern gibt jungen Spielern die Möglichkeit zu spielen – und das freut mich.“

Rückblick: Hier könnt Ihr Euch Davies' ersten offiziellen Auftritt als Bayern-Profi noch einmal anschauen👇🏻

Weitere Inhalte