präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Debüt mit 19 Jahren

Owen Hargreaves: Eine ganz besondere Erinnerung an Hertha BSC

Increase font size Schriftgröße

Beim 4:0-Sieg des FC Bayern gegen Hertha BSC dürfte auch Ex-Bayern-Spieler Owen Hargreaves in Erinnerungen geschwelgt haben. Am 12. August 2000 feierte der damals 19-jährige Jugendspieler sein Profi-Debüt beim 4:1-Heimsieg des Rekordmeisters gegen die Alte Dame. Der zentrale Mittelfeldspieler wurde damals in der 73. Minute für Carsten Jancker eingewechselt und war in den Folgejahren fester Bestandteil der FCB-Elf.

Am 23. Mai 2001 bejubelte Owen Hargreaves den damals größten Triumph seiner noch jungen Karriere: den Gewinn der Champions League.

Bereits zum Ende seiner Premierensaison dufte Hargreaves den Gewinn der deutschen Meisterschaft sowie den Triumph in der Champions League bejubeln. Insgesamt lief der englische Nationalspieler 218 Mal mit dem Bayern-Trikot mit der Nummer 23 auf, wurde noch drei weitere Male Meister und gewann drei Mal den DFB-Pokal sowie je einmal den Weltpokal und den deutschen Ligapokal. Im Sommer 2007 wechselte Hargreaves zu Manchester United und musste seine Karriere 2012 aufgrund anhaltender Knieprobleme beenden. Am 20. Januar feierte er seinen 39. Geburtstag.

Themen
Weitere Inhalte