präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
„!Nie wieder“ und #WeRemember

FC Bayern gedenkt der Opfer des Holocaust

Increase font size Schriftgröße

Der 19. und 20. Bundesligaspieltag stehen im Zeichen des Gedenkens an die Opfer des Holocaust. Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) unterstützt den Erinnerungstag im deutschen Fußball, eine Aktion der Initiative „!Nie wieder“. Dieser wird rund um den 27. Januar, dem Datum der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz begangen, die sich in diesem Jahr zum 75. Mal jährt. Der FC Bayern beteiligte sich rund um das Heimspiel gegen den FC Schalke 04 an dieser Aktion. Denn: Rassismus und Diskriminierung haben in unserer Gesellschaft und im Fußball keinen Platz.

Die Fans des deutschen Rekordmeisters präsentierten dazu in der Südkurve der Allianz Arena eine Choreografie.

Zudem setzten die Mannschaften vor dem Anpfiff ein weiteres gemeinsames Zeichen und stellten sich mit dem Kampagnen-Hashtag #WeRemember auf, einer Initiative des Jüdischen Weltkongresses (WJC). Dabei werden Menschen auf der ganzen Welt aufgerufen, ein Foto von sich mit dem Schriftzug „We Remember“ aufzunehmen und es in sozialen Netzwerken zu posten.