Bayern messen sich in intensivem Trainingsturnier

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Die Profis des FC Bayern lieben den Wettkampf - auch im Training. Das weiß auch Trainer Hansi Flick, der vor knapp zwei Wochen eine ganz besondere Übungseinheit mit vielen verschiedenen Wettbewerben für seine Spieler vorbereitet hatte. Los ging es mit einer Sprint-Staffel in der drei Teams gegeneinander antraten. Bereits hier wurde deutlich: verlieren möchte beim FCB keiner -- nicht einmal im Training.

Hart umkämpft: Manuel Neuer möchte Thomas Müller daran hindern, im Trainingsturnier ein Tor zu erzielen.

Höhepunkt der rund 90-minütigen Einheit war ein Turnier mit vier Mannschaften à fünf Feldspielern. Um den Wettbewerbs-Charakter zu schärfen, wurde diese kleine Meisterschaft sogar von zwei Unparteiischen aus der Schiedsrichter-Abteilung des FC Bayern geleitet. In intensiv geführten Duellen traten die Teams zuerst im Modus Jeder-gegen-Jeden an.

Im abschließenden Finale sicherte sich Team Orange mit den beiden Weltmeistern Thomas Müller und Jérôme Boateng, Thiago, Alphonso Davies, Michaël Cuisance und Ron-Thorben Hoffmann die Gold-Medaille. Die Freude war groß, und die Bayern sind heiß auf Titel - nicht nur im Training.


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen