präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Information

Coronavirus: Maßnahmen des FC Bayern

Increase font size Schriftgröße

Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) hat sich zum Thema Coronavirus am 26. Februar 2020 grundsätzlich für die Erste und Zweite Fußball-Bundesliga geäußert. Der FC Bayern München verfolgt die nationale wie internationale Entwicklung aufmerksam, zudem informiert sich die medizinische Abteilung des FC Bayern permanent beim Robert-Koch-Institut über die aktuelle Entwicklung. Darüber hinaus steht der FC Bayern im stetigen Austausch mit dem zuständigen Gesundheitsamt der Stadt München, das uns sofort über etwaige Veränderungen und etwaige daraus resultierenden Konsequenzen informieren würde.

Basierend auf den Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes und deren erweiterter Umsetzung hat Prof. Dr. Roland Schmidt, der internistische Leiter der medizinischen Abteilung des FC Bayern, den Spielern des FC Bayern empfohlen, bis auf Weiteres keine Autogramme mehr zu schreiben und auch nicht für Fotos oder Selfies mit den Fans zur Verfügung zu stehen. Wir bitten um das Verständnis unserer Fans und aller Besucher des FC Bayern.

Weitere Inhalte