präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Neuzugang stellt sich vor

Sané: „Der FC Bayern war der richtige Weg für mich“

Increase font size Schriftgröße

Seit Anfang Juli ist Leroy Sané nun ein Münchner. Am Donnerstag hat er sich erstmals den Fans und den Medien vorgestellt. Auf einer Video-Pressekonferenz antwortete der Neuzugang von Manchester City auf die Fragen der Journalisten. Wir haben die wichtigsten Aussagen zusammengefasst.

Sané über seine Entscheidung für den FC Bayern:

„Das Konzept, das Hasan mir vorgelegt hat - der ganze Vorstand, alle standen dahinter. Das hat mir ein sehr gutes Gefühl gegeben. Das gab neben den Spielern den Ausschlag. Sie haben versucht, mich hierher zu lotsen. Der nervigste war Joshua Kimmich. Er hätte mich am liebsten jeden Tag angerufen und gefragt, wie die Sache steht. Der Wechsel zum FCB war daher für mich die einzige Lösung.“

Sané über die ersten Tage in München

„Die ersten Tage waren sehr gut, die Leute haben mich gut aufgenommen. Manche kenne ich ja schon aus der Nationalmannschaft. Die ersten Tage sind sehr gut gelaufen.“

Sané über einen Champions-League-Titel mit Bayern:

„Die Champions League zu gewinnen ist generell schwer. Bayern hat es schon ein paar Mal geschafft. Ich habe nach etwas Neuem gesucht, einem neuen Reiz. Für mich war klar, wenn ich einen Wechsel mache, dann zu einem Verein, der die Champions League gewinnen kann. Das ist Bayern zu 100 Prozent. Die Mannschaft ist auf einem top Niveau. Hansi Flick hat die Mannschaft sehr gut umgerissen. Man sieht auf dem Platz, dass jeder einzelne Spaß hat. Daher war das der richtige Weg für mich.“

Begrüßt Sané beim FC Bayern mit seiner Rückennummer:

Sané über früheren Kontakt zum FC Bayern:

„Wir hatten damals schon Kontakt, als ich auf Schalke gespielt habe. Aber zu dem Zeitpunkt mit Ribéry und Robben wäre es schwer gewesen, Spielzeit zu bekommen. Daher bin ich einen anderen Weg gegangen. Aber jetzt freue ich mich, wenn die Saison los geht, ich endlich loslegen kann und bin froh, dass ich hier bin.“

Sané über seinen Einfluss auf das Bayern-Spiel:

„Eigentlich will ich nur meinen Beitrag zum Team leisten und meine Stärken ausspielen. Ich will der Mannschaft helfen, dass wir die Spiele einfacher gewinnen. Ich bin nicht der Mittelpunkt. Die Mannschaft ist sehr stark mit vielen Topspielern, die bereits Weltmeister wurden oder die Champions-League schon gewonnen haben.“

Sané über Verbesserungspotenzial in seinem Spiel:

„Es gibt einiges, wo ich mich noch verbessern kann. Ich spiele viel mit links, den Rechten kann und will ich noch verbessern. Im Positionsspiel habe ich schon einen riesigen Schritt bei City gemacht. Ich will alles auf das nächste Level bekommen und es dann im Spiel anwenden.“

Sané über das Konzept von Hasan Salihamidžić:

„Wie der FC Bayern arbeiten möchte, wie Hansi Flick arbeitet, welche Ziele die Mannschaft hat. Sie wollen mich weiterentwickeln, ich soll Führungsspieler werden. Diese Punkte werden mich auf das nächste Level bringen. Daher habe ich mich dafür entscheiden.“

Alle Aussagen von Sané, sowie die Einschätzungen von Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge und den Vorständen Oliver Kahn und Hasan Salihamidžić findet ihr in unserem Ticker.

Weitere Inhalte