präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Presseinformation

Satzungskommission des FC Bayern München eV zu ihrer zweiten Sitzung zusammengekommen

Increase font size Schriftgröße

Die im Februar dieses Jahres vom Präsidium des Clubs berufene Satzungskommission ist am Mittwoch, den 22.07.2020, zu ihrer zweiten Arbeitssitzung zusammengekommen. Die Leitung des vierköpfigen Gremiums hat der 1. Vizepräsident des FC Bayern München eV, Prof. Dr. Dieter Mayer, übernommen. Weitere Mitglieder sind der Vorsitzende des Ehrenrates, Dr. Gerhard Riedl, das Mitglied des Ehrenrates, Marcus Preißinger, und der Geschäftsführer des Clubs, Benjamin Folkmann. Die Satzungskommission hat den Auftrag, Vorschläge zur Änderung und Ergänzung der Satzung zu erarbeiten, die vom Präsidium der nächsten Mitgliederversammlung des Clubs zur Entscheidung vorgelegt werden.

Neben vereinsrechtlich notwendigen redaktionellen Änderungen der Satzung sind die Aufnahme von Themen wie beispielsweise Kinder- und Jugendschutz, ein klares Bekenntnis gegen Rassismus und Diskriminierung jeglicher Art sowie das Thema Menschenrechte Bestandteil der Arbeit der Kommission. Außerdem arbeiten die Juristen an zeitgemäßen Regelungen für den Ablauf der Mitgliederversammlung, insbesondere aufgrund der hohen Mitgliederzahl des Clubs. Auch die Aufnahme der Möglichkeit, eine virtuelle Mitgliederversammlung durchzuführen, wird diskutiert.

Prof. Dr. Dieter Mayer: „In die Arbeit der Kommission lassen wir selbstverständlich Ideen, Gedanken und Anregungen unserer Mitglieder einfließen. Ich bin überzeugt, dass wir im Ergebnis einen Änderungsantrag vorlegen werden, der sowohl der gesellschaftlichen Verantwortung und den Werten unseres FC Bayern in höchstem Maße Rechnung trägt als auch den heutigen vereinsrechtlichen Anforderungen an eine Satzung gerecht wird.“

Weitere Inhalte