präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Selbstbewusst und konzentriert

Bayern starten Chelsea-Vorbereitung in zwei Gruppen

Increase font size Schriftgröße

Flutlicht, Gänsehaut-Hymne, internationaler Spitzenfußball - am Samstag ist es endlich so weit! Im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League empfängt der FC Bayern den FC Chelsea in der Allianz Arena. Am Dienstagvormittag startete der Rekordmeister die finalen Vorbereitungen auf den Königsklassen-Kracher. Nachdem Hansi Flick seinem Team am Sonntag einen freien Tag gewährt hatte und am Montag eine Cyber-Trainingseinheit anstand, ging es für die Profis des FCB erstmals wieder auf den Platz an der Säbener Straße.

Klose trainiert Neuzugänge und Nachwuchsspieler

Dabei wurde der zuletzt sehr große Trainingskader in zwei Gruppen aufgeteilt. Flick hatte diese Maßnahme bereits in der vergangenen Woche angekündigt. Der 55-jährige Chefcoach trainierte mit insgesamt 23 Feldspielern, darunter neben den Profis auch die Nachwuchstalente Bright Arrey-Mbi, Jamala Musiala, Malik Tillman und Oliver Batista-Meier. Die zweite Gruppe, die aus den Neuzugängen Leroy Sané, Tanguy Nianzou und Adrian Fein sowie einigen weiteren Jugendspielern bestand, wurde vom neuen Co-Trainer Miroslav Klose gecoacht.

Die Gruppe von Co-Trainer Miroslav Klose rund um Neuzugang Leroy Sané trainierte einige Torabschlüsse.

Für die Gruppe von Flick standen nach dem Aufwärmen und Passübungen mit Abschlüssen auf Kleintore vor allem Spielformen auf dem Programm. Klose forderte seine Gruppe nach dem Aufwärmen und einer Spielform bei einigen intensiven Passstafetten. Am Ende ließ der ehemalige Weltklassestürmer Sané und Co. noch einige Abschlüsse mit Torhütern trainieren.

Ziel: Finalturnier in Lissabon

Bei beiden Gruppen herrschte während der rund 75-minütigen Einheit eine sehr gute, gleichzeitig aber auch fokussierte Stimmung. Die Bayern richten das Visier selbstbewusst und hoch konzentriert auf das Spiel gegen Chelsea am Samstag. Nach dem 3:0-Hinspielerfolg an der Stamford Bridge haben die Münchner eine hervorragende Ausgangsposition und wollen den Einzug in das Finalturnier der Königsklasse in Lissabon schaffen.

Hier gibt es die besten Bilder vom Training:

Weitere Inhalte