präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Mit Torfestival ins Halbfinale

8 Fakten zur 8:2-Gala gegen den FC Barcelona

Increase font size Schriftgröße

Angriffsmaschine, Offensiv-Feuerwerk! Tor-Spektakel – es fällt schwer, einen Begriff zu finden, der den dominanten und vor allem torreichen Auftritt der Bayern beim 8:2 über den FC Barcelona treffend beschreibt. Deshalb versuchen wir es ganz objektiv und lassen Zahlen sprechen! Hier sind die wichtigsten Fakten zur magischen Nacht in Lissabon.

1. Torrekord in der K.o.-Phase

Als erstem Team seit Einführung der Champions League (1992/93) gelang es dem FC Bayern in der K.o.-Runde des wichtigsten europäischen Vereinswettbewerbs acht Tore in einem Spiel zu erzielen. Im Landesmeistercup brachte dieses Kunststück zuletzt Real Madrid im Jahr 1990 im Achtelfinale gegen Wacker Innsbruck (9:1) fertig.

Den Schlusspunkt zum 8:2-Sieg gegen die Katalanen setzte Philippe Coutinho in der 89. Minute.

2. Münchner Geschwindigkeitsrekord

Nach 31 Minuten führten die Bayern gegen Barca bereits mit 4:1. Nie zuvor hatte eine Mannschaft in der Königsklasse so früh vier Tore in einer Partie erzielt.

3. Schwarzer Tag für Barcelona

Erstmals kassierte der FC Barcelona mehr als fünf Tore in der Champions League beziehungsweise im Landesmeisterwettbewerb. Acht Gegentore wie gegen den FCB mussten die Katalanen in einem Pflichtspiel zuletzt im Jahr 1946 im Achtelfinale der Copa del Rey beim FC Sevilla hinnehmen (0:8).

4. Klare Bayern-Überlegenheit

Die Mannschaft von Hansi Flick schoss in den 90 Minuten in Lissabon mehr Tore, als Barcelona Torschüsse abgab – das waren sieben an der Zahl.

Alle Bayern-Tore gegen Barcelona gibt es hier in in unseren kostenlosen Highlights zu sehen:

5. Beste Bayern-Offensive in der CL-Historie

39 Treffer gelangen den Münchnern bereits in der laufenden Spielzeit, so viele wie noch nie zuvor in einer kompletten Champions-League-Saison. Zuvor lag der Bestwert bei 33 Toren in der Saison 2014/15.

6. Lewandowski ragt heraus

Anführer der Bayern-Offensive ist ganz klar Robert Lewandowski, der mit seinem 14. Saisontor in der Königsklasse gegen Barcelona seinen Vorsprung in der Torschützenliste noch ausbauen konnte. Der Pole liegt jetzt übrigens bei 50 Toren in 60 Champions-League-Spielen für Bayern – schneller knackte diese Marke nur Cristiano Ronaldo bei einem Club (50 Tore in den ersten 50 Spielen im Dress von Real Madrid).

7. Einzigartig in Europa

Bayern steht in der Saison 2019/20 nun bei 155 Pflichtspieltoren in 50 Partien – das ist der Spitzenwert aller Teams in den fünf größten Ligen Europas.

8. Unglaubliche Serie

Der FC Bayern ist seit 28 Pflichtspielen unbesiegt (27 Siege, 1 Remis), zuletzt gab es 19 Siege in Serie - das ist laufender Rekord im deutschen Profifußball. In diesem Zeitraum erzielte das Team von Hansi Flick unglaubliche 94 Tore.

Weitere Infos zur Champions League findet Ihr hier:

Weitere Inhalte