präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Viertelfinale gegen Barcelona

So geht es für den FC Bayern in der Champions League weiter

Increase font size Schriftgröße

Geschafft! Der FC Bayern steht zum 18. Mal im Viertelfinale der Champions League. Nach dem 3:0-Hinspielsieg beim FC Chelsea Ende Februar machte der Rekordmeister am Samstagabend mit dem 4:1 in der heimischen Allianz Arena den Einzug in die Runde der letzten Acht perfekt. Nun geht es für die Mannschaft von Trainer Hansi Flick zum Finalturnier nach Lissabon, wo neben den Münchnern auch RB Leipzig, der FC Barcelona, Atlético Madrid, Paris Saint-Germain, Olympique Lyon, Manchester City und Atalanta Bergamo um den Titel in der Königsklasse spielen.

FCB bezieht Quartier an der Algarve

Bereits am Sonntagnachmittag reisen Manuel Neuer & Co. nach Portugal, wo die Mannschaft im rund 300 Kilometer entfernten Lagos ihr Quartier beziehen wird. An der Südspitze der Algarve können sich die Bayern konzentriert und fokussiert auf das Viertelfinale gegen den FC Barcelona am 14. August (21 Uhr) im Estádio da Luz von Benfica Lissabon vorbereiten. Einen Tag vor dem Spiel reisen die Münchner nach Lissabon und absolvieren dort wie gewohnt am Vorabend des Spiels das Abschlusstraining.

fcbayern.com ist vor Ort dabei und wird euch aktuell über die Trainingseinheiten und die Vorbereitungen auf das Finalturnier auf dem Laufenden halten!

Modus:

Der aktuelle Champions-League-Wettbewerb wird innerhalb von zwölf Tagen in Lissabon zu Ende gespielt. Dabei werden Viertelfinale, Halbfinale und das Endspiel als einfaches K.o.-Turnier ausgetragen.

Spieltermine Viertelfinale:

Mittwoch, 12. August: Atalanta Bergamo - Paris Saint-Germain
Donnerstag, 13. August: RB Leipzig - Atlético Madrid 
Freitag, 14. August: FC Barcelona - FC Bayern
Samstag, 15. August: Manchester City - Olympique Lyon

Anstoßzeit für alle Spiele ist 21 Uhr MESZ. 

Stadien:

Spielstätten für das Finalturnier sind das Estádio do Sport Lisboa e Benfica (auch bekannt als Estádio da Luz) von Benfica Lissabon – zugleich auch Finalspielort) sowie das Estádio José Alvelade von Lokalrivale Sporting.

Im Achtelfinal-Rückspiel gegen den FC Chelsea machte der FC Bayern den Viertelfinal-Einzug perfekt. Hier gibt es den Spielbericht zum Nachlesen 👇

Regelanpassungen:

Aufgrund der Spielpause seit dem 11. März hat die UEFA für den restlichen Saisonverlauf folgende Änderungen vorgenommen. Jede teilnehmende Mannschaft hat die Möglichkeit, drei neue Spieler zu melden. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass diese Spieler bereits seit der letzten Registrierungsfrist am 3. Februar 2020 beim jeweiligen Verein registriert waren. Somit dürfen keine neu transferierten Spieler eingesetzt werden.

In allen verbleibenden Partien sind, wie auch in der abgelaufenen Bundesligasaison, fünf Auswechslungen erlaubt.

Zudem hat die UEFA ihre Regel zu Gelb-Sperren geändert. Verwarnungen werden diesmal bereits nach dem Achtelfinale und nicht erst nach dem Viertelfinale gestrichen.

Alle News rund um die Champions League findet Ihr hier:

Weitere Inhalte