präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
FC Bayern Campus

Holger Seitz übernimmt die U23 für ein Jahr, anschließend wird er sportlicher Campus-Leiter

Increase font size Schriftgröße

Holger Seitz, 45, wird für ein Jahr Trainer der U23-Mannschaft des FC Bayern München und damit Nachfolger von Sebastian Hoeneß. Seitz hatte das Team im Mai 2019 aus der Regionalliga in die 3. Liga geführt, im Juli 2019 wurde er stellvertretender sportlicher Leiter am FC Bayern Campus. FC Bayern Sportvorstand Hasan Salihamidžić und Jochen Sauer, Leiter des FC Bayern Campus, haben vereinbart, dass Seitz von Sommer 2021 an die sportliche Campus-Leitung übernimmt. In dieser Position stand seit 2017 Hermann Gerland in der Verantwortung. Gerland, 66, wird sich künftig nur noch auf seine Tätigkeit als Co-Trainer bei den Profis von Hansi Flick konzentrieren. Die sportliche Campus-Leitung wurde deshalb nominell schon jetzt auf Seitz übertragen, der sich aber in der Hauptsache um das Drittliga-Team kümmern wird.

Hasan Salihamidžić erklärt: „Nachdem wir Sebastian Hoeneß ermöglicht haben, sich in der Bundesliga als Trainer der TSG Hoffenheim weiter zu entwickeln, haben wir kurzfristig einen Trainer gesucht, der unser Spielsystem kennt, unseren Verein und den Campus. Holger war der Vorgänger von Sebastian und ist sein Nachfolger. Das halten wir für eine sehr gute Konstellation. Wir sind Holger Seitz dankbar, dass er seine Trainerarbeit nun fortsetzt, anschließend wird er die sportliche Leitung an unserem Campus übernehmen.“

Jochen Sauer sagt: „Die U23 des FC Bayern ist als Drittliga-Mannschaft eine sehr wichtige Ausbildungsschule und Präsentationsfläche für unseren Nachwuchs. Sie verringert den Abstand unserer Talente zu den Profis. In Hermann Gerland haben wir bereits jetzt den idealen Ansprechpartner im Trainerteam von Hansi Flick.“

Holger Seitz hat das Training mit den U23-Spielern an diesem Dienstag bereits übernommen. Als Assistent steht ihm Dirk Teschke zur Verfügung, der schon in der Regionalliga-Aufstiegssaison sein Co-Trainer war und zuletzt im U23-Trainerteam von Sebastian Hoeneß. Die Saison der 3. Liga beginnt am Wochenende 18./19. September.

„Als Hasan und Jochen auf mich zu kamen mit der Bitte, das U23-Team zu übernehmen, war ich nicht ganz unvorbereitet“, sagt Holger Seitz. „Es ist aus Sicht der Vereinsführung und der Campus-Leitung von Bedeutung, dass die U23 die 3. Liga als Wettkampfklasse bestätigt. Insofern habe ich mich als künftiger sportlicher Campus-Leiter quasi selbst in die Pflicht genommen und mache das natürlich jetzt für eine Saison mit ganzem Herzen. Die 3. Liga ist eine anspruchsvolle, keineswegs leichte Aufgabe. Nun freue ich mich auf die Arbeit mit unseren Spielern.“

2015 kam Holger Seitz nach Stationen beim Bayerischen Fußball-Verband und beim Deutschen Fußball-Bund zum FC Bayern. Zunächst trainierte er die U19, dann die U17. Mit beiden Teams erreichte er das Finale um die Deutsche Meisterschaft. Zur Saison 2018/19 übernahm Seitz die U23 und gewann in seinem ersten Regionalliga-Jahr die Meisterschaft und stieg am Ende mit der Mannschaft in die 3. Liga auf.

Am vergangenen Samstag bestritten die Amateure bereits ihr erstes Testspiel in der Vorbereitung auf die neue Saison. Hier gibt es den Spielbericht:

Weitere Inhalte