präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Ein Jahr auf Leihbasis von Juventus

Douglas Costa kehrt zum FC Bayern zurück 

Increase font size Schriftgröße

Der FC Bayern hat Douglas Costa von Juventus Turin auf Leihbasis verpflichtet. Der Brasilianer, der bereits von 2015 bis 2017 für den deutschen Rekordmeister aufgelaufen ist, wird für diese Saison von Juventus Turin ausgeliehen. Vor drei Jahren war der Flügelspieler von München zum italienischen Traditionsklub gewechselt und hatte dort seitdem in jeder Saison die Meisterschaft in der Serie A gefeiert. 

Sportvorstand Hasan Salihamidžić: „Douglas wird uns auf den für unser Spiel wichtigen Außenbahnen stärken. Wir sind da jetzt mit Serge Gnabry, Leroy Sane, Kingsley Coman, Jamal Musiala und Douglas top besetzt. Das gibt dem Trainer die Möglichkeit, die individuellen Einsätze sinnvoll zu dosieren. Douglas kennt den FC Bayern und wird sich sehr schnell wieder zurechtfinden.“

Douglas Costa: „Ich freue mich sehr, wieder für den FC Bayern spielen zu dürfen. Ich hatte in München eine wunderbare Zeit mit vielen Erfolgen und bin sicher, dass wir auch jetzt wieder Titel erreichen werden.“

Costa (30) kam bei seinem ersten Engagement für den FC Bayern nach seinem Wechsel von Schachtjor Donezk in 77 Pflichtspielen zum Einsatz und erzielte dabei 14 Tore. In seiner Münchner Zeit feierte er zwei Deutsche Meisterschaften, einen DFB-Pokalsieg und einen Triumph im DFL-Supercup. Für Juventus Turin lief er 103 Mal auf (10 Tore) und holte drei Meisterschaften, einen Pokal sowie den italienischen Supercup. In der brasilianischen Nationalmannschaft steht er aktuell bei 31 Länderspielen und 3 Treffern.

Auch Eric Maxim Choupo-Moting verstärkt den FC Bayern. Alle Infos:

Weitere Inhalte