Sven Ulreich wechselt zum HSV

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Der FC Bayern hat Sven Ulreich die Freigabe für den Hamburger SV erteilt. Der Torhüter wechselt mit sofortiger Wirkung zum Traditionsverein in die 2. Bundesliga. Ulreich war im Sommer 2015 vom VfB Stuttgart zum deutschen Rekordmeister gekommen und hat in München fünf Deutsche Meisterschaften, drei DFB-Pokal-Siege, vier DFL Supercups sowie kürzlich als Höhepunkt den Triumph in der Champions League und im europäischen Super Cup gefeiert. Insgesamt stand der 32-Jährige 70 Mal im Tor des FC Bayern.

Sportvorstand Hasan Salihamidžić: „Sven ist ein großer Mannschaftsspieler, das hat er in den fünf Jahren beim FC Bayern bewiesen. Als Manuel Neuer sich 2017 verletzte, hat Sven ihn sehr gut vertreten. Der HSV bekommt einen auch international erfahrenen Torwart, der eine Führungsrolle übernehmen kann. Ich möchte mich bei Sven für seine professionelle Einstellung und seinen Einsatz für den FC Bayern bedanken und wünsche ihm für seine neue Aufgabe alles Gute."

Trainer Hansi Flick: „Sven ist ein absoluter Profi und hat unserer Mannschaft sehr gut getan. Als Backup hat er in jedem Training 100 Prozent gegeben und immer, wenn er im Spiel gefordert war, verlässlich Topleistung abgerufen. Sven will wieder öfter spielen, deshalb möchte er diesen Schritt machen. Der Hamburger SV ist ein Topverein mit klaren Zielen, wir wünschen Sven viele Erfolge - und dass wir uns in der nächsten Saison wieder in der Bundesliga sehen. Er war in unserer Mannschaft sehr beliebt, wir werden ihn als Menschen und Kollegen vermissen."

Sven Ulreich:„Ich möchte mich beim FC Bayern und seinen Fans für fünf wunderbare und erfolgreiche Jahre bedanken. Ich habe hier unheimlich viel gelernt und mich immer sehr wohlgefühlt. Der Zusammenhalt in dieser Mannschaft ist einfach phänomenal. Ich freue mich jetzt auf die neue Herausforderung HSV und möchte meinen Teil dazu beitragen, dass der Verein bald wieder in der Bundesliga spielt -- und dann freue ich mich auf ein Wiedersehen mit dem FC Bayern."


Diesen Artikel teilen