präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
1:0 in Valencia

Atlético Madrid glückt Generalprobe vor CL-Duell mit Bayern

Increase font size Schriftgröße

Atlético Madrid ist die Generalprobe für das Champions-League-Spiel gegen den FC Bayern am kommenden Dienstag geglückt. Am Samstag bezwangen die Spanier den Ligarivalen FC Valencia verdient, aber dennoch etwas glücklich mit 1:0 (0:0) und sind damit in der Primera División mittlerweile schon seit 25 Spielen unbesiegt. Durch den knappen Erfolg verpasste die Mannschaft von Diego Simeone aber auch die Tabellenführung in La Liga um Haaresbreite und liegt nur aufgrund der weniger geschossenen Tore hinter Spitzenreiter Real Sociedad San Sebastian (23 Punkte, 21:4 Tore) – Atlético (23 Punkte, 19:2 Tore) hat allerdings noch eine Partie weniger absolviert.

Das Defensiv-Bollwerk in La Liga

Die Madrilenen waren in Valencia spielbestimmend und hatten über 90 Minuten die besseren Chancen. Letztlich bedurfte es aber eines Eigentors von Valencias Toni Lato (79. Minute), der den Ball nach einer scharfen Hereingabe von Yannick Carrasco unglücklich ins eigene Netz lenkte, um die drei Punkte einzufahren. In der Defensive stand die beste Abwehr der höchsten spanischen Spielklasse (zwei Gegentore) gewohnt stabil und hielt im neunten Saisonspiel bereits zum siebten Mal die Null hinten.

So hat Atlético gespielt: Oblak – Savić, Giménez, Hermosso – Trippier, Koke, Saúl, Renana Lodi – Llorente, Lemar – Correa

Die Bayern feierten am Samstag vor dem Duell in der Königsklasse ebenfalls einen Sieg in der Bundesliga:

Weitere Inhalte