Drittliga-Spiel der FC Bayern Amateure gegen Zwickau abgesagt

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Das für Montag, 7. Dezember, angesetzte Drittliga-Spiel der FC Bayern Amateure gegen den FSV Zwickau wurde abgesagt. Nachdem in dieser Woche vier Zwickauer Spieler positiv auf das Coronavirus getestet wurden, hat das Gesundheitsamt des Landkreises Zwickau eine Trainings- und Wettkampfsperre für insgesamt 18 Spieler des FSV bis zum 13. Dezember verhängt.

Die spielleitende Stelle des DFB hat die Absetzungen auf Antrag des FSV Zwickau und in Abstimmung mit den zuständigen Gesundheitsbehörden getroffen. Grundlage der Entscheidung ist Paragraf 15 der Durchführungsbestimmungen zur DFB-Spielordnung. Alle beteiligten Klubs wurden vorab informiert.

Mit zwölf Punkten aus zwölf Spielen rangieren die Bayern Amateure derzeit auf dem 16. Tabellenplatz der 3. Liga. Am vergangenen Samstag unterlag das Team von Trainer Holger Seitz beim F.C. Hansa Rostock mit 0:2. Das nächste Ligaspiel der Münchner ist für den 13. Dezember beim 1. FC Saarbrücken angesetzt.

Zum Amateure-Spielplan

Der Spielbericht zum Duell bei Hansa Rostock: