präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Stimmen zum Spiel gegen Moskau

Süle: „Waren 2020 unglaublich stark in der Champions League“

Increase font size Schriftgröße

Lange musste der FC Bayern anrennen, am Ende siegte die Mannschaft von Hansi Flick dann doch hochverdient mit 2:0 gegen Lokomotive Moskau. „Nach dem 1:0 war mir klar, dass wir gewinnen“, meinte der Trainer hinterher. „Ich bin sehr glücklich, dass wir die Gruppe heute mit einem Sieg abgeschlossen haben, weil wir 2020 in diesem Wettbewerb einfach unglaublich stark waren“, freute sich auch Torschütze Niklas Süle.

 fcbayern.com hat die Stimmen zur Partie gesammelt.

Die Stimmen zum Spiel gegen Moskau

Hansi Flick: „Der Gegner hat sehr defensiv agiert, aber nach dem 1:0 war mir klar, dass wir gewinnen, da wir defensiv gut gestanden sind. Wir haben das erreicht, was wir uns vorgenommen haben. 2020 war ein herausragendes Champions-League-Jahr für uns mit dem Titel im Sommer. Wir wollten es mit einem Sieg abschließen – und das haben wir geschafft.“

Niklas Süle: „Ich bin sehr glücklich, dass wir heute die Gruppe mit einem Sieg abgeschlossen haben, weil wir 2020 in diesem Wettbewerb einfach unglaublich stark waren. Wir haben das Beste daraus gemacht mit diesem Abschluss. Das ist das Einzige was zählt.“

Eric Maxim Choupo-Moting: „Jeder liebt es in der Champion League zu spielen. Das ist die größte Bühne. In allererster Linie ist es das Wichtigste, dass wir Erfolg haben und gewinnen. Und wenn man dann noch selbst einen Treffer beisteuern kann, freut man sich umso mehr.“

Das sagt der Gegner

Marko Nikolić (Trainer Lokomotive Moskau): „Die Gruppenphase ist beendet, leider sind wir aus dem Wettbewerb ausgeschieden. Wir hatten heute nur sehr wenige Spieler dabei, waren sehr ersatzgeschwächt. Aber wir haben uns Chancen herausgespielt, in der zweiten Halbzeit waren wir jedoch müde. Wir haben alles gegeben und die Mannschaft hat Moral gezeigt.“

Die wichtigsten Szenen des Spiels in unserem Spielbericht:

Weitere Inhalte