Holstein Kiel im Gegnercheck

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Für den FC Bayern steht die erste englische Woche im neuen Jahr an. Nach der bitteren 2:3-Niederlage in der Bundesliga bei Borussia Mönchengladbach geht es für die Münchner am Mittwoch (Anstoß: 20:45 Uhr) im Nachholspiel der zweiten Runde des DFB-Pokals zu Holstein Kiel. Es ist das erste Pflichtspiel zwischen den Bayern und Holstein. fcbayern.com hat den kommenden Gegner unter die Lupe genommen.

In der Liga auf Relegationsplatz 3

Kiel steht in der zweiten Bundesliga nach 15 Spieltagen der laufenden Saison mit 29 Punkten auf einem starken dritten Tabellenplatz. Nach fünf Siegen in Serie zum Jahresabschluss gingen die Störchen als Spitzenreiter in die Weihnachtspause. Im neuen Jahr gab es jedoch bislang eine 1:2-Niederlage gegen den VfL Osnabrück und am letzten Spieltag ein 1:1 beim FC St. Pauli. In der ersten Runde des DFB-Pokals setzten sich die Norddeutschen im September deutlich mit 7:1 gegen den Oberligisten FC Rielasingen-Arlen durch.

In der ersten Pokalrunde gelang Kiel ein souveräner Erfolg gegen den Oberligisten FC Rielasingen-Arlen.

Top-Torjäger der laufenden Spielzeit mit sechs Treffern ist Mittelfeldspieler Alexander Mühling, gefolgt von Angreifer Janni Serra und Offensivspieler Jae-sung Lee (jeweils fünf Tore). Trainiert wird Holstein von Ole Werner. Der 32-Jährige übernahm das Amt im September 2019 von André Schubert, der wenige Monate zuvor auf den ehemaligen Trainer der FC Bayern Amateure Tim Walter gefolgt war.

Alexander Mühling ist mit sechs Treffern (vier davon per Elfmeter) gefährlichster Torjäger der laufenden Saison bei Kiel.

Seit 2017/18 ist Kiel zweitklassig

Holstein Kiel spielt seit der Saison 2017/18 in der zweiten Bundesliga. Gleich im ersten Jahr gelang als Aufsteiger der Sprung in die Relegation. Dort scheiterte Kiel am VfL Wolfsburg. In der darauffolgenden Spielzeit belegte Holstein den sechsten Tabellenplatz, die vergangenen Saison schloss der KSV auf Platz elf ab. Der größte Erfolg der Vereinsgeschichte liegt schon sehr lange zurück. 1912 gewann Kiel die Deutsche Meisterschaft. Im DFB-Pokal schaffte es Holstein bislang maximal ins Viertelfinale.

In der Bundesliga-Relegation 2018 scheiterte Holstein Kiel am VfL Wolfsburg.

Mögliches Achtelfinale gegen Darmstadt

Mit einem Sieg am Mittwoch in Kiel wollen die Bayern die Chance auf einen historischen Triumph aufrechterhalten. Nie zuvor konnte ein Team den DFB-Pokal drei Mal in Folge gewinnen. In einem möglichen Achtelfinale würden die Münchner am 2./3. Februar in der heimischen Allianz Arena auf den SV Darmstadt 98 treffen.


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen