präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Münchner Fußball trauert

Tiefer Respekt für Peter Grosser

Increase font size Schriftgröße

Der Münchner Fußball trauert um Peter Grosser, der seine Karriere 1956 beim FC Bayern München startete und insgesamt sieben Jahre für den deutschen Rekordmeister am Ball war (134 Spiele/65 Tore). Grosser führte den TSV 1860 im Jahr 1966 zu seiner einzigen Deutschen Meisterschaft. Er wurde 82 Jahre alt.  

Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge: „An einem Tag wie heute weicht die sportliche Rivalität unter Vereinen dem tiefen Respekt und ehrlichen Andenken an eine große Persönlichkeit des Fußballs. Peter Grosser schrieb Münchner Fußballgeschichte. Der FC Bayern ist in Trauer vereint mit seinen Angehörigen und allen Freunden unseres Sports. Wir werden ihn nie vergessen.“

Weitere Inhalte