Danny Röhl verlässt den FC Bayern zum Saisonende

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Der FC Bayern und Co-Trainer Danny Röhl haben sich auf eine vorzeitige Auflösung des ursprünglich bis 30. Juni 2023 gültigen Vertrags verständigt. Der 32-Jährige hatte darum gebeten, den Verein bereits zum 30. Juni 2021 verlassen zu dürfen. Diesem Wunsch hat der FC Bayern entsprochen.

Sportvorstand Hasan Salihamidžić: „Danny Röhl hat in den vergangenen zwei Jahren als Teil unseres Trainer-Teams einen wichtigen Beitrag geleistet. Wir wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute."

Zur kommenden Saison werden Xaver Zembrod (54) und Dino Toppmöller (40) als Co-Trainer unter Julian Nagelsmann arbeiten.


Diesen Artikel teilen