Sven Ulreich: „Da brauchte ich nicht lange überlegen“

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Sven Ulreich ist zurück beim FC Bayern! Nach einem Jahr beim Hamburger SV wechselt der Torhüter wieder nach München. In dieser Woche absolvierte der 32-Jährige den Medizincheck und wird beim Trainingsstart des Rekordmeisters in der kommenden Woche dabei sein. Im Interview mit fcbayern.com spricht Ulreich über seine Rückkehr zu den Bayern.

Das Interview mit Sven Ulreich

Servus, Ulle und willkommen zurück! Was bedeutet es dir, wieder beim FC Bayern zu sein?
Ulreich: „Ich freue mich riesig! Es war eine tolle Zeit, die ich bisher in München hatte. Daran möchte ich anknüpfen. Der FC Bayern ist einfach ein toller Club."

Wie ist es zu deiner Rückkehr gekommen?
„Ich habe in Hamburg nach dem verpassten Aufstieg meinen Vertrag aufgelöst. Als die Anfrage aus München kam, brauchte ich nicht lange überlegen. Es war eine große Freude, dass der FC Bayern noch einmal an mir interessiert war."

Hattest du auch während deiner Zeit beim HSV Kontakt mit dem einen oder anderen aus der Mannschaft?
„Ja. Mit Manuel Neuer, Toni Tapalović, dem einen oder anderen weiteren Spieler und auch einigen aus dem Staff. Wenn man so viel zusammen erlebt, ist man wie eine kleine Familie und tauscht sich immer wieder aus. Als mein Transfer offiziell wurde, haben sie sich auch gleich bei mir gemeldet."

Mit Julian Nagelsmann kommt ein neuer Trainer. Was erwartest du von der Zusammenarbeit?
„Ich habe viel Positives über ihn gehört. Ich bin gespannt und verspüre Vorfreude. Bei seinen bisherigen Stationen war Julian sehr erfolgreich. Ich hoffe, dass wir mit ihm daran anknüpfen können."

Worauf freust du dich am meisten beim FC Bayern?
„Ich habe in den bisherigen fünf Jahren viele tolle Menschen kennengelernt - nicht nur in der Mannschaft, sondern auch drumherum. Es heißt nicht umsonst, dass der FC Bayern eine große Familie ist. Die Leute jetzt täglich wiederzusehen, ist sehr schön. Natürlich freue ich mich auch auf die Spiele mit den Jungs. Ich habe sie in der Zeit am Fernsehen verfolgt. Es ist überragend, jetzt wieder mit dabei zu sein!"

Was hast du am meisten an der Stadt München vermisst?
„Am meisten freue ich mich auf die Nähe zu den Bergen. Dass man einfach mal schnell einen kurzen Abstecher in die Alpen machen kann. Das hat mir gefehlt."

Auch bei den Fans bist du sehr beliebt. Hoffentlich sind in der neuen Saison auch wieder Fans in der Allianz Arena...
„Ja! In meinem letzten Jahr bei Bayern haben wir viele Erfolge gefeiert, aber leider ohne Zuschauer. Ich konnte mich auch nicht so richtig verabschieden. Umso schöner ist es, jetzt zurückzukommen und dann hoffentlich bald auch wieder vor den Fans zu spielen."

Der FC Bayern eröffnet am 13. August mit dem Gastspiel in Mönchengladbach die neue Bundesliga-Saison:


Diesen Artikel teilen