FC Bayern-Spendenaktion mit Telekom und Köln

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Der FC Bayern spendet gemeinsam mit seinem Partner Telekom und dem 1. FC Köln 100.000 Euro zugunsten der Opfer der Hochwasserkatastrophe in Deutschland. Die Summe wird unter den Partnern gedrittelt und der Organisation „Lichtblicke e.V." zur Verfügung gestellt, um das Geld unter Betroffenen zu verteilen. Eine Scheckübergabe findet vor dem Testspiel des Deutschen Meisters am Samstag um 16 Uhr in Villingen gegen den 1. FC Köln statt.

Oliver Kahn, Vorstandsvorsitzender des FC Bayern: „Die Schäden dieser Hochwasserkatastrophe sind verheerend. Der FC Bayern will mit seinem Partner Telekom und seinem Testspielgegner 1. FC Köln den Menschen helfen, die unverschuldet in so schwere Not geraten sind. Diese Spende soll nur ein erster Schritt sein, der FC Bayern plant weitere Maßnahmen zur Unterstützung."

Die Infos zum Testspiel zwischen dem FC Bayern und dem 1. FC Köln in unserem Vorbericht:


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen