präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Abschied von President Asia

Rouven Kasper wechselt in den Vorstand des VfB Stuttgart

Increase font size Schriftgröße

Rouven Kasper, President Asia des FC Bayern, wechselt vom deutschen Rekordmeister zum VfB Stuttgart und wird dort Vorstand für Marketing und Vertrieb. Der 39-Jährige hat das Büro des FC Bayern in Shanghai aufgebaut und seit dessen Eröffnung im Sommer 2016 mit großem Erfolg geleitet. 

Jörg Wacker, Vorstand beim FC Bayern für Internationalisierung und Strategie: „Rouven Kasper hat an der Spitze seines Teams in Shanghai hervorragende Arbeit geleistet und ist enorm kreative Wege gegangen. Durch sein Engagement konnte der FC Bayern seine Marke nicht nur in China, sondern in vielen weiteren asiatischen Ländern ausbauen. Ihn zum FC Bayern geholt und mit dieser Aufgabe in China betraut zu haben, war die absolut richtige Entscheidung. Ich bin davon überzeugt, dass Rouven diese tolle neue Herausforderung im Vorstand des VfB Stuttgart mit seinen enormen Führungsqualitäten und aufgrund seiner ganzen Persönlichkeit meistern wird. Wir bedanken uns bei ihm und wünschen ihm für seine Zukunft sowohl privat als auch beruflich alles Gute.“  

Rouven Kasper: „Ich möchte mich sehr beim Vorstand sowie bei allen Kolleginnen und Kollegen des FC Bayern bedanken. Es waren fünf sehr spannende und intensive Jahre, in denen wir gemeinsam viel entwickeln und voranbringen konnten. Zusammen mit meinem tollen Team in Shanghai wie aber auch den Kollegen im Headquarter konnten wir die Marke FC Bayern in Asien weiter ausbauen und schärfen, unsere Fans noch näher an den Verein heranführen sowie unseren globalen wie regionalen Partnern zählbare Mehrwerte bieten. Dies alles hat mir große Freude bereitet und ich wünsche dem FC Bayern für die nächsten Entwicklungsschritte in Asien wie auch generell alles erdenklich Gute.“

Rouven Kasper hatte beim FC Bayern als Geschäftsführer der China-Tochtergesellschaft FC Bayern Munich (Shanghai) Co., Ltd. begonnen. Aufgrund seiner Leistungen beim Aufbau des FCB-Auftritts in China wurde er vor zwei Jahren zum President Asia des deutschen Rekordmeisters ernannt. Das Büro in Shanghai konnte seit seiner Eröffnung vor fünf Jahren den Dialog mit den asiatischen Fans des FC Bayern stetig intensivieren und eine Vielzahl neuer strategischer Partnerschaften initiieren. Gerade in der schweren Zeit der Pandemie gelang es dem Team von Rouven Kasper durch viele innovative Ideen, den Menschen in Asien den Rückhalt in der FC Bayern-Familie zu vermitteln sowie zeitgleich kommerzielle Erfolge zu generieren. 

Derzeit befindet sich der FC Bayern auf digitaler Audi Summer Tour:

Weitere Inhalte