Leistungsdiagnostik: Neuer, Müller und Kimmich starten in Saisonvorbereitung

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Jetzt sind auch die letzten EM-Teilnehmer zurück beim FC Bayern! Am Sonntag absolvierten Manuel Neuer, Joshua Kimmich und Thomas Müller gemeinsam mit Keeper Christian Früchtl ihre obligatorische Leistungsdiagnostik vor dem Einstieg ins Mannschaftstraining. Unter der Leitung von Prof. Dr. Holger Broich (Wissenschaftlicher Leiter & Leiter Fitness) durchliefen die Nationalspieler einen Parcours, in dem vor allem Reaktionsgeschwindigkeit, Sprungkraft und Ausdauer getestet wurden.

Nagelsmann bekommt „drei entscheidende Spieler" zurück

Schon am Montag kann das Trio damit wieder gemeinsam mit den Kollegen auf dem Trainingsplatz stehen -- und der Kader von Julian Nagelsmann nimmt langsam wieder Konturen an. Der FCB-Trainer hatte am Samstagabend nach der Generalprobe vor dem Saisonstart gegen Neapel erklärt, es gäbe „noch drei entscheidende Spieler, die fehlen". In Neuer, Kimmich und Müller kehren diese nun rechtzeitig zu Beginn der letzten Vorbereitungswoche zurück.

In der Galerie seht Ihr die Bilder vom Leistungstest:

Dass der letzte Härtetest vor dem Pflichtspielauftakt beim Bremer SV verloren ging, bereitet dem 34-jährigen Fußballlehrer nach eigener Aussage aber keine Sorgen. Insbesondere die ersten 45 Minuten gegen Neapel, in denen in Robert Lewandowski, Leon Goretzka oder Benjamin Pavard auch wieder die ersten EM-Teilnehmer auf dem Platz standen, „fand ich gut", so Nagelsmann. Auf dieser Basis und mit drei weiteren Rückkehrern soll nun in den kommenden Tagen auf einen erfolgreichen Saisonauftakt hingearbeitet werden.

Rhythmus finden für Pflichtspielauftakt

„Die Jungs müssen ihren eigenen Rhythmus nach dem Urlaub wiederfinden, viele Aktionen haben im Training und dann mit dem nötigen Rhythmus zum DFB-Pokal-Spiel nach Bremen fahren und kurz danach nach Gladbach", betonte Nagelsmann. Nur sieben Tage nach dem Erstrunden-Match beim Oberligisten Bremer SV reist der deutsche Rekordmeister zum Bundesliga-Eröffnungsspiel bei Borussia Mönchengladbach.

Auch Robert Lewandowski war am Sonntag im Einsatz und legte eine Extraschicht ein: