Goretzka: „Ein schöner Fußballabend mit super Stimmung“

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Beste Stimmung in der Allianz Arena: Der souveräne 5:0-Sieg des FC Bayern gegen Dynamo Kiew zum Heimauftakt in der Königsklasse sorgte sowohl beim Trainer, den Spielern als auch den Fans für grandiose Laune. „Es war ein schöner Fußballabend mit super Stimmung hier in der Arena", freute sich Mittelfeldmotor Leon Goretzka über ein rundum gelungenes Spiel.

Entscheidend für den erfolgreichen Champions League-Abend vor 25.000 Fans war die Einstellung der Spieler. „In den Phasen, als das Spiel vielleicht hätte kippen können, haben wir noch einen Gang hochgeschaltet", lobte Trainer Julian Nagelsmann. fcbayern.com hat die Stimmen zum Spiel für Euch gesammelt.

Die Stimmen zum Spiel

Julian Nagelsmann: „Ich bin über weite Strecken zufrieden. Es ist nie ganz einfach, wenn man schnell führt und so überlegen ist, die Konzentration hochzuhalten. Das haben wir aber über weite Strecken geschafft. Natürlich hatte der Gegner die eine oder andere ganz gute Situation, die er nicht zu Ende gespielt hat. Insgesamt hatten wir aber eine sehr gute Balance und eine ordentliche Restverteidigung. In den Phasen, als das Spiel vielleicht hätte kippen können, haben wir noch einen Gang hochgeschaltet und schöne Tore gemacht. Es geht darum, die Gier, die die Mannschaft nach vorne hat, auch nach hinten zu haben. Es sieht immer schöner aus, wenn man zu null spielt."

Leon Goretzka: „Es war ein schöner Fußballabend mit super Stimmung hier in der Arena. Wir haben ein gutes Spiel gezeigt. Es gibt immer Dinge, die man besser machen kann. Aber heute waren viele Dinge gut, auch dass wir ohne Gegentor geblieben sind. Uns als Mannschaft und dem Trainer ist es sehr, sehr wichtig, dass wir nicht aufhören, auch wenn es 3:0 oder 4:0 steht. Wir haben schnell geführt. Aber dann die Mentalität zu haben, mehr Tore machen zu wollen und auch zu verteidigen, das haben wir sehr gut gemacht."

Leroy Sané: „Wir haben es relativ gut gemacht. Aber auch Kiew hat gezeigt, dass sie gut Fußball spielen können. Wir haben versucht, ruhig zu spielen. Das ist uns besonders hintenraus einige Male gut gelungen. Im Endeffekt haben wir unsere Dominanz gezeigt. Gerade defensiv haben wir heute sehr wenig zugelassen. Ich bin glücklich, dass es gerade so gut läuft."

Das sagt der Gegner

Mircea Lucescu (Trainer, Dynamo Kiew):„Das Ergebnis spiegelt genau wider, was Sie heute auf dem Spielfeld gesehen haben. Bayern München ist der größte Favorit auf den Champions League-Sieg. Drei oder vier Gegentore waren aber nur unsere Fehler, weil wir unsere Linien nicht gehalten haben. Die ersten zehn Minuten haben wir gut gespielt, Bayern hatte keine Chancen. Aber nach dem Elfmeter war das sehr schwierig. Wir haben heute versucht, auf ein gutes Umschaltspiel zu setzen. Aber leider hat uns der letzte Pass gefehlt. Daher konnten wir keine Chancen kreieren. Ich kann mich nur wiederholen: Bayern ist einfach zu stark für uns."

Robert Lewandowski feierte seinen 18. Sieg in der Champions League in Folge - Rekord! Alle Infos: