Jörg Wacker aus Vorstand des FC Bayern ausgeschieden

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Jörg Wacker ist aus dem Vorstand der FC Bayern München AG ausgeschieden.

Jörg Wacker, 53, kam am 1. Juli 2013 zum deutschen Rekordmeister und übernahm das neugeschaffene Vorstandsresort „Internationalisierung und Strategie". Unter anderem eröffnete der FC Bayern unter der Verantwortung von Jörg Wacker im Jahr 2014 sein erstes Auslandsbüro in New York, im Jahr 2016 folgte die zweite Auslandsniederlassung in Shanghai.

Seit November 2015 verantwortete Jörg Wacker darüber hinaus den Bereich Merchandising und Lizenzen. In dieser Funktion war Jörg Wacker unter anderem auch verantwortlich für die Gestaltung der sogenannten FC Bayern World, die im vergangenen Dezember in der Münchner Innenstadt eröffnet wurde.

Der FC Bayern dankt Jörg Wacker für acht Jahre Tätigkeit im Vorstand, in denen er die Interessen des deutschen Rekordmeisters mit großem Engagement erfolgreich vorangetrieben hat und wünscht ihm alles Gute für seine Zukunft.


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen