Pause für Kingsley Coman

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Kingsley Coman wird dem FC Bayern im Bundesliga-Heimspiel gegen den VfL Bochum nicht zur Verfügung stehen. Der Offensivspieler unterzog sich am Donnerstag einem kleinen operativen Eingriff am Herzen. „Er hatte einen leichten zusätzlichen Herzschlag, eine kleine Herzrhythmusstörung. Wir haben ein Langzeit-EKG und diesen Eingriff gemacht", beschrieb Bayern-Trainer Julian Nagelsmann am Freitag im Pressetalk. „Ihm geht es sehr gut, er hat minimale Wundschmerzen. Wenn die Wundheilung vonstattengegangen ist, beginnt er wieder mit dem Aufbautraining und wird nicht länger als eineinhalb bis zwei Wochen ausfallen, bis er ins Mannschaftstraining einsteigt."

Hier gibt es die wichtigsten Aussagen von Julian Nagelsmann aus dem Pressetalk vor dem Bochum-Spiel: