FC Bayern erhält „Ehrenpreis Deutscher Fußballbotschafter 2021“

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Der FC Bayern München ist mit dem „Ehrenpreis Deutscher Fußball Botschafter 2021" ausgezeichnet worden. Die Preisverleihung fand am Mittwochabend dieser Woche in der Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom in Berlin statt.

Seit 2002 würdigt der Verein Deutscher Fußball Botschafter eV deutsche FußballtrainerInnen, SpielerInnen und Organisationen des Fußballs, die auf besondere Weise in Engagement und Auftreten zum positiven Bild Deutschlands im Ausland beitragen bzw. beigetragen haben. Gefördert wird der Preis u.a. vom Auswärtigen Amt, dem Goethe-Institut, dem Kicker-Sportmagazin, der Telekom und dem Sender Sky. Zu den bisherigen Preisträgern zählen Jürgen Klopp, Dettmar Cramer, Holger Obermann, Rudi Gutendorf und Leon Goretzka/Joshua Kimmich.

Der FC Bayern wurde für sein sportlich herausragendes Jahr 2020 geehrt, in dem die Mannschaft sechs Titel gewann, u.a. die Uefa-Champions League, den europäischen Supercup sowie die zur gleichen Saison zählende Fifa-Klub-Weltmeisterschaft. Stellvertretend für den FC Bayern nahm Karl-Heinz Rummenigge die Auszeichnung entgegen und bedankte sich bei den Spielern und dem Trainerteam. Rummenigge war 2020 Vorstandsvorsitzender des FC Bayern und übergab das Amt im Sommer 2021 an Oliver Kahn.

„Als Vereinsmannschaft steht der FC Bayern München für Fußball made in Germany -- und das auf der ganzen Welt", heißt es in der Erklärung der Jury. „Aufgrund seiner Erfolge besitzt der Verein seit Jahrzehnten eine enorme Strahlkraft im Ausland und sorgt für ein positives Deutschlandbild in der Welt des Fußballs." Doch nicht nur die Erfolge auf dem Platz seien beeindruckend. Der FC Bayern pflege ein gesellschaftliches Engagement, das maßgeblich zum Bild eines erstklassig geführten Vereins beitrage. In seiner Laudatio stellte Dietmar Hamann, Fußball-Experte von Sky und früher selbst Profi des FC Bayern, das nachhaltige Vorgehen des FC Bayern wirtschaftlich wie sozial heraus.

„Im Namen des FC Bayern möchte ich mich bei der Jury des „Deutschen Fußball-Botschafters" bedanken", erklärte der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern, Oliver Kahn. „Wir freuen uns sehr, dass wir für die Kombination aus sportlichem Erfolg und gesellschaftlichem Engagement ausgezeichnet wurden. Wirtschaftliche, ökologische und soziale Nachhaltigkeit sind für unsere Gesellschaft zentrale Aufgaben, die man immer wieder neu definieren muss, und das werden wir wie in der Vergangenheit weiter tun."

Den „Publikumspreis des Deutschen Fußball-Botschafters 2021" erhielt Nationalspieler Kai Havertz vom FC Chelsea, „Deutscher Fußball-Botschafter 2021" wurde der Trainer Uli Stielike.

Anfang des Monats stellte der Vorstandsvorsitzende Oliver Kahn das neue Leitbild des FC Bayern vor:


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen