Neuer: „Mission erfolgreich abgeschlossen“

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Gruppensieger mit fünf Siegen aus fünf Spielen! So lautet die perfekte Bilanz des FC Bayern in der Champions League 2021/22 bislang. Kapitän Manuel Neuer brachte es nach dem 2:1-Sieg in der Königsklasse bei Dynamo Kiew auf den Punkt: „Mission erfolgreich abgeschlossen!" Die Freude über den Erfolg war den Spielern und Trainern nach der umkämpften Partie anzusehen. Aber der Einzug ins Achtelfinale als Gruppenerster soll nur der Anfang sein, wie Julian Nagelsmann klarstellte: „Es ist noch ein weiter Weg." fcbayern.com hat die Stimmen zum Spiel gesammelt.

Die Stimmen zum Spiel

Julian Nagelsmann: „Am Ende haben wir gut gebissen und es war ein wichtiger Sieg. Generell war es kein leichtes Spiel, auch in Anbetracht der Umstände, die man schon berücksichtigen muss. Neben den Platzverhältnissen auch unsere Personalsituation, die schon vor dem Spiel angespannt war. In der Pause mussten wir dann die Grundordnung ändern, weil Luci (Lucas Hernandéz, Anm. d. Red.) angeschlagen runter musst und wir keinen dritten Innenverteidiger dabei hatten. Der Wechsel hat dann etwas gedauert und wir waren zu passiv. Wir hatten aber zwei, drei gute Umschaltmöglichkeiten, bei denen der letzte Pass nicht gepasst hat. Mit dem dritten Tor wäre der Deckel drauf gewesen. Das Gegentor war dann ein wenig ärgerlich. Es ist noch ein weiter Weg. Wir müssen insgesamt stabiler werden, vor allem gegen Gegner wie heute."

Manuel Neuer: „Mission (Gruppensieg, Anm. d. Red.) erfolgreich abgeschlossen. Das war unser erstes Ziel und wir haben es gut gemacht. Es war nicht unsere beste Leistung, aber grundsätzlich kann man sagen, dass wir zufrieden sind mit dem Auftreten in der Champions League. Wir haben alle Spiele gewonnen und 15 Punkte eingefahren. Wir freuen uns auf das nächste Spiel gegen Barcelona. Wichtig ist immer der Fokus, dass wir konzentriert bleiben, auch wenn das nicht immer ganz so leicht ist. Heute hat jeder alles gegeben. Das war wichtig."

Alphonso Davies: „Ich bin glücklich, dass wir die drei Punkte und den Gruppensieg eingefahren haben. Das war wichtig. Wir wollen immer die Besten sein. Natürlich freut es mich auch, dass ich zum Spieler des Spiels gekürt worden bin. Es war kein leichtes Spiel, aber wir haben unseren Job erfolgreich erledigt."

Das sagt der Gegner

Mircea Lucescu (Trainer, Dynamo Kiew):„Wir wollten mit voller Kraft spielen und mit erhobenem Haupt vom Platz gehen. Wir sind auf einen Gegner getroffen, der lange Jahre die deutsche Liga dominiert. Sie haben einen sehr guten Kader. Wir haben besser gespielt als im Hinspiel. Was sehr positiv ist, dass wir mutiger und sicherer gespielt haben. Wir haben einen Fortschritt gezeigt."

Die wichtigsten Szenen der Partie im Spielbericht: