Personal-Update vor Frankfurt

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Cheftrainer Julian Nagelsmann hat sich am Freitagmittag im Pressetalk vor dem Bundesliga-Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt zum Personal geäußert. Demnach fallen Manuel Neuer (Knie-OP), Leon Goretzka (Aufbautraining nach Knie-Problemem), Alphonso Davies (Anzeichen einer Myokarditis), Corentin Tolisso (Muskelfaserriss) und Thomas Müller (positiver Coronatest) für die Partie am Samstag aus.

Neuer auf dem Weg der Besserung

Gute Neuigkeiten vom Nationaltorhüter: Laut Nagelsmann spüre Neuer „keine großen Reaktionen im Knie". Das Reha-Programm verlaufe ebenso erfreulich wie bei Goretzka, bei dem es „Schritte in die richtige Richtung" gebe und der bereits wieder Übungen mit dem Ball absolvieren kann. Bei Davies müsse man weitere Untersuchungen abwarten, aber man sei „guter Dinge", so der 34-jährige Chefcoach. Als Ersatz für die vor Kurzem ausgefallenen Tolisso und Müller stehen in Frankfurt Marcel Sabitzer, Marc Roca und Jamal Musiala bereit. Der deutsche Nationalspieler, der am Spieltag seinen 19. Geburtstag feiern wird, sei laut Nagelsmann der „Kandidat Nummer eins, um Thomas zu ersetzen". Musiala würde in Frankfurt nach seiner Corona-Erkrankung sein Comeback feiern.

Coman wieder dabei

Auch bei den zuletzt angeschlagenen Lucas Hernández und Kingsley Coman sehe es wieder gut aus. Hernández hat „zuletzt noch ein bisschen was gespürt, aber das ist im überschaubaren Rahmen", Coman steht nach seinen muskulären Problemen am Samstag wieder zur Verfügung.

Alle Aussagen von Julian Nagelsmann zum Nachlesen: