Nagelsmann im Interview über Mané: „Das erlebt man selten“

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Die Frage, auf welcher Position seine Stärken denn am besten zum Tragen kämen, umging Sadio Mané bei seiner Vorstellung am Mittwoch in der Allianz Arena spielerisch: „Ich glaube, derjenige, der diese Frage am besten beantworten kann, sitzt hier vorne", sagte der Offensivspieler und zeigte lächelnd auf Julian Nagelsmann, der den Worten seines neuen Wirbelwinds im Publikum aufmerksam lauschte. „Ich bin ein Spieler, der drei oder vier verschiedene Positionen spielen kann. Ich bin nur froh, wenn mich der Trainer nicht ins Tor oder in die Verteidigung stellt", schloss der 30-jährige Senegalese lachend.

Wir haben die Aussagen des Neuzugangs vom FC Liverpool aufgenommen und mit unserem Cheftrainer Julian Nagelsmann im Anschluss ein Gespräch über Mané und sein Team geführt. Das komplette Interview seht ihr im Video (oben), dazu lest ihr hier einige Auszüge. Viel Spaß!

Das Interview mit Julian Nagelsmann

Servus, Herr Nagelsmann. Wie groß ist die Vorfreude auf einen Spieler wie Sadio Mané?

„Sehr groß. Er hat gleich im ersten Gespräch einen sehr, sehr selbstlosen Eindruck gemacht. Das ist außergewöhnlich bei einem Spieler mit einem so großen Namen. Er hat ganz zurückhaltend gesagt: Er kann sich jede Position vorstellen. Das erlebt man selten in einem ersten Gespräch, dass sich ein Spieler total in den Dienst des Vereins und dem Trainer zur Verfügung stellt. Danach war unser Drang noch größer, den Transfer über die Bühne zu kriegen."

Wie fiel Ihre Reaktion aus, als der Transfer realistischer wurde?

„Wir sind Bayern München. Wir haben immer die Chance, auch bei großen Stars mitzubieten. Manchmal kommen wir an finanzielle Grenzen, gerade wenn die Jungs in England spielen. Das war bei Sadio anders, weil er große Lust auf unser Projekt, den Verein und die Mitspieler hat. Es hat mich riesig gefreut."

Wie viel variabler macht Mané das System des FC Bayern?

„Das kann man noch nicht zu 100 Prozent sagen. Wir müssen auch abwarten, was noch auf dem Transfermarkt passiert. Aber Sadio ist ein Spieler, der vier, fünf Positionen ohne Probleme spielen - und auch während des Spiels switchen kann."

Hier gibt es die Mané-PK zum Nachlesen:


Weitere news