Chris Richards wechselt vom FC Bayern zu Crystal Palace

Chris Richards vom FC Bayern zu Crystal Palace

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Chris Richards wechselt vom FC Bayern zu Crystal Palace. Der 20-jährige Defensivspieler war 2018 vom Partnerverein FC Dallas zunächst zu den Junioren des deutschen Rekordmeisters gekommen, ehe er wegen seiner starken Entwicklung einen Profivertrag bis 2025 erhielt.

Hasan Salihamidžić, Sportvorstand des FC Bayern: „Chris Richards kam mit 18 Jahren an den FC Bayern Campus. In seinem ersten Jahr, in dem er für unsere zweite Mannschaft gespielt hat, zeigte er sein Talent. Wir haben ihn deshalb fest vom FC Dallas verpflichtet, und Chris hat sich danach auf seiner Leihstation in Hoffenheim sehr gut entwickelt. Es war jetzt sein großer Wunsch, sich in der Premiere League durchzusetzen. Wir haben ihm das ermöglichen wollen und wünschen ihm bei Crystal Palace alles Gute."

Richards war für die Profis des FC Bayern in insgesamt zehn Pflichtspielen am Ball. Für die zweite Mannschaft ist er 37 Mal aufgelaufen (4 Tore) und war Stammspieler bei der Drittligameisterschaft 2020. In der Rückrunde 2020/21 sowie in der vergangenen Saison war er an die TSG Hoffenheim (insgesamt 34 Einsätze/1 Tor) ausgeliehen.

Der FC Bayern hat Mathys Tel von Stade Rennes verpflichtet:


Diesen Artikel teilen