CampusStadion_FCB

Neue Trainer für den Grundlagen- und Aufbaubereich

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Bereits seit der vergangenen Spielzeit rotieren am FC Bayern Campus sowohl im Aufbau- (U14-U16) als auch im Grundlagenbereich (U11-U13) jeweils drei Trainer zwischen den einzelnen Teams. Ziel war es, einen noch stärkeren Austausch zwischen den Teams und ihren Trainern zu gewährleisten. Alle sechs Positionen wurden nun für die kommende Saison 2022/23 neu aufgestellt.

Das erste Trainerteam bilden Benjamin Kauffmann (33), Jakob Nußberger (36) und Emanuel Jozic (38). Sie werden im Laufe der kommenden Saison als Trainer zwischen den Teams der Jahrgangstrainer Peter Gaydarov (U16), Alexander Moj (U15) und Raphael Sonnweber (U14) wechseln.

Herzlich willkommen am Campus, Benjamin Kaufmann, Jakob Nußberger und Emanuel Jozic.

Benjamin Kauffmann ist selbst in einem Nachwuchsleistungszentrum groß geworden und konnte bereits als Spieler für den SV Babelsberg und den FC Ingolstadt Spielzeit im DFB-Pokal und in der 2. Bundesliga sammeln. Außerdem übernahm er die Aufgabe als Jugendtrainer schon bei Wacker Burghausen und der FT Freiham. Mit Jakob Nußberger wechselt ein erfahrener NLZ-Trainer zum FC Bayern. Nußberger trainierte zuletzt drei Jahre die U14 der SpVgg Unterhaching und ist im Besitz der A-Lizenz. Emanuel Jozic besitzt ebenfalls die A-Lizenz und war schon als Co-Trainer und Spielanalyst für den VfR Garching und den FC Pipinsried in der Regionalliga tätig.

„Mit Benjamin, Jakob und Emanuel können wir drei wertvolle Trainer-Neuzugänge im Aufbaubereich vermelden. Alle drei haben verschiedene Stationen in ihrer Karriere durchlaufen und können gemeinsam die Erfahrungen als Profispieler, langjähriger Jugendtrainer und Co-Trainer im Männerfußball vielfältig weitergeben. Wir haben uns bewusst für die Trainer-Besetzung aus drei verschiedenen Werdegängen entschieden, um unseren Nachwuchsspielern das Maximum an Erfahrungswerten zu ermöglichen", so Holger Seitz, Sportlicher Leiter am FC Bayern Campus.

Can Ünal, Maximilian Graf und Sebastian Weiß sind Trainer-Neuzugänge im Grundlagenbereich.

Grundlagenbereich - U13, U12, U11

Mit Can Ünal (23), Maximilian Graf (22) und Sebastian Weiß (25) stoßen drei weitere neue Gesichter zum Nachwuchs des deutschen Rekordmeisters. Sie werden abwechselnd Philipp Deppner (U13), Marcel Schneider (U12) und Florian Mayer (U11) unterstützen. Zur neuen Saison ist die U11 die jüngste Mannschaft im Bayern-Nachwuchs.

Can Ünal, Inhaber der B+-Lizenz, kommt vom NLZ des Kooperationspartners SSV Ulm an den Campus, wo der 23-Jährige unter anderem für die U15 als Trainer und Leiter Spiel-/Trainingsanalyse zuständig war. Maximilian Graf hat als Spieler alle Mannschaften beim SV-Waldeck Obermenzing durchlaufen und konnte dort in den letzten Jahren erste Erfahrungen als Jugendtrainer sammeln. Sebastian Weiß ist Inhaber der B-Lizenz und war in den vergangenen Jahren als Jugendtrainer im BFV-Nachwuchsleistungszentrum in Burghausen tätig.

220728_TrainerCampus_FCB
Sebastian Richter begrüßt zwei neue Gesichter am Campus: Tomas Zivcic und Maximilian Bosch.

Förderkader

Mit Trainer Maximilian Bosch (26), der zuletzt mehrere Jahre im NLZ des FC Ingolstadt aktiv war, und Koordinator Tomas Zivcic (40), der für den SC Fürstenfeldbruck aktiv war, begrüßt der FC Bayern Campus zwei weitere Neuzugänge im Bereich Förderkader. Sie komplettieren das neue Trainerteam um Sebastian Richter (31), der bereits seit einem Jahr am Campus tätig ist.

„Auch im Grundlagen- und Förderkader-Bereich haben wir explizit großen Wert auf unterschiedliche sportliche Werdegänge unserer Neuzugänge gelegt. Am Campus können wir uns auf fünf neue Gesichter freuen. Mit Erfahrungen in den Bereichen als Spieler, Jugendtrainer im Nachwuchsleistungszentrum, Spielanalyst und Koordinator bringen alle hervorragende Voraussetzungen mit, um unsere Talente in den jüngsten Altersstufen zu entwickeln", so Seitz.

Endlich wieder Heimspiel im Grünwalder Stadion! Fiebert im kostenfreien Livestream mit: