Die Gruppengegner der U19 des FC Bayern in der Youth League wurden ausgelost.

Bayerns U19 trifft in Gruppe C auf Barcelona, Inter und Pilsen

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

FC Barcelona, Inter Mailand und Viktoria Pilsen: So heißen die Gruppengegner der U19 des FC Bayern München in der UEFA Youth League. Am Donnerstagabend wurden in Istanbul die Champions League-Gruppen der Saison 2022/23 ausgelost. Damit stehen auch die Gegner der FCB-Nachwuchsspieler in der kommenden Youth League-Spielzeit fest. In der Gruppe C kommt es zum Wiedersehen mit Barcelona: Bereits in der vergangenen Saison ging es in der Gruppenphase für die FCB-U19 gegen den Nachwuchs der Spanier. Die U19 startet am 6./7. September in das internationale Geschäft.

Das sagt Cheftrainer Danny Galm zu den Gegnern

„Wir freuen uns auf alle drei Mannschaften, auf das Wiedersehen mit Barcelona und auf Inter Mailand – ein Club mit sehr großer Tradition. Es wird sehr viel Spaß machen, die Stadt Mailand zu sehen und den Verein zu erleben. Dort werden wir uns gegen ein Topteam messen können. Gegen Viktoria Pilsen haben wir die letzten Jahre immer Testspiele bestritten. Wir kennen den Verein und seine Philosophie und wir freuen uns auf eine Mannschaft, die alles investieren wird, um für eine Überraschung in der Gruppe zu sorgen. Wir sind gespannt, gegen welches Team wir als Erstes spielen dürfen."

Auf die Amateure des FC Bayern wartet das nächste Heimspiel.


Weitere news