22-23-pm-fc-bayern

Michael Diederich wird Finanzvorstand und stellvertretender Vorstandsvorsitzender - Jan-Christian Dreesen verlässt den FC Bayern auf eigenen Wunsch

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Dr. Michael Diederich, 57, wird neuer Finanzvorstand und stellvertretender Vorstandsvorsitzender der FC Bayern München AG. Damit tritt Michael Diederich am 1. Juli 2023 die Nachfolge von Jan-Christian Dreesen, 55, an. Jan-Christian Dreesen hatte dem Aufsichtsratsvorsitzenden Herbert Hainer mitgeteilt, dass er seinen Vertrag, der im kommenden Sommer ausläuft, nicht verlängern werde. Er wird sein Amt beim FC Bayern aber bis zum Vertragsende am 30. Juni 2023 weiter wie bisher ausüben.

Michel Diederich ist derzeit Sprecher des Vorstandes der Unicredit Bank AG, für die er seit 1996 in verschiedenen Führungspositionen tätig ist. Seit dem Jahr 2018 ist Michael Diederich zudem Mitglied des Aufsichtsrates der FC Bayern München AG.

Michael Diederich wird bereits ab 1. April 2023 als reguläres Mitglied in den Vorstand der FC Bayern München AG berufen, um in den darauffolgenden drei Monaten bis zum 1. Juli 2023 zusammen mit Jan-Christian Dreesen einen reibungslosen Übergang bis zu seinem Amtsantritt als Finanzvorstand und stellvertretender Vorstandsvorsitzender zu gewährleisten.

Dr. Michael Diederich
Dr. Michael Diederich wird neuer Finanzvorstand und stellvertretender Vorstandsvorsitzender der FC Bayern München AG.
Herbert Hainer, Präsident des FC Bayern München e.V. und Aufsichtsratsvorsitzender der FC Bayern München AG: „Wir sind glücklich, dass wir Dr. Michael Diederich als Nachfolger von Jan-Christian Dreesen als Finanzvorstand und stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden für den FC Bayern gewinnen konnten. Michael Diederich hat seine enormen Qualitäten nicht zuletzt als Sprecher des Vorstandes der Unicredit Bank AG unter Beweis gestellt. Er ist ein hervorragender Finanzexperte mit einem wertvollen Netzwerk und ausgeprägten Führungsqualitäten. Als Mitglied unseres Aufsichtsrates kennen wir außerdem seine große Leidenschaft für den FC Bayern. Wir sind überzeugt, dass Michael Diederich einen wichtigen Beitrag zu einer erfolgreichen Zukunft des FC Bayern München leisten wird." Dr. Michael Diederich: „Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe als Finanzvorstand und stellvertretender Vorstandsvorsitzender des FC Bayern München. Ich begleite den Verein schon seit langem, zuerst als Fan und seit vier Jahren als Mitglied des Aufsichtsrates. Daher bin ich besonders glücklich, dass ich in Zukunft Mitglied des Vorstandes sein werde. Ich möchte mich beim Aufsichtsratsvorsitzenden Herbert Hainer und meinen bisherigen Kollegen im Aufsichtsrat sehr für das Vertrauen bedanken." Zum Entschluss von Jan-Christian Dreesen, seinen Vertrag beim FC Bayern nicht zu verlängern, sagt Herbert Hainer: „Ich möchte mich im Namen des gesamten FC Bayern sehr herzlich bei Jan-Christian Dreesen für seinen hervorragenden Einsatz und seine großartigen Leistungen für den FC Bayern bedanken. In seinen bisher fast zehn Jahren als Finanzvorstand und stellvertretender Vorstandsvorsitzender wurde der FC Bayern zehnmal Deutscher Meister und gewann unter anderem zweimal das legendäre Triple aus Champions League, Meisterschaft und DFB-Pokal. Dabei erwirtschaftete der FC Bayern Jahr für Jahr Gewinne, selbst in Zeiten der Corona-Pandemie, was insbesondere auch ein Verdienst von Jan-Christian Dreesen ist. Ich bedanke mich zudem persönlich und im Namen des gesamten Aufsichtsrates bei Jan-Christian Dreesen für die immer sehr professionelle und sehr vertrauensvolle Zusammenarbeit. Ich wünsche Jan-Christian Dreesen schon jetzt Alles Gute für seine Zukunft."
Jan-Christian Dreesen
Jan-Christian Dreesen war zehn Jahre für den FC Bayern tätig.
Jan-Christian Dreesen, stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Finanzvorstand der FC Bayern München AG: „Ich hatte fantastische zehn Jahre beim FC Bayern. Sportlich und wirtschaftlich war es die erfolgreichste Zeit der Vereinsgeschichte und mir eine große Ehre, zusammen mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Beitrag dazu zu leisten. Nach langer und reiflicher Überlegung habe ich mich nun entschlossen, nach dieser außergewöhnlichen Dekade meine persönlichen Ziele noch einmal neu zu definieren.

Auch wenn wir bis zum kommenden Sommer noch viel bewegen werden, möchte ich mich an dieser Stelle bereits bei den Mitgliedern des Aufsichtsrates und dem Vorsitzenden Herbert Hainer sowie dem Vorstand für die stets professionelle und sehr partnerschaftliche Zusammenarbeit bedanken. Ebenso bedanke ich mich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des FC Bayern für ihr Vertrauen und ihren großen Einsatz. Auch die Fans lagen mir, wie jeder weiß, von jeher ganz besonders am Herzen, das ,Mia san mia' stand und steht immer an erster Stelle.

Stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Finanzvorstand des FC Bayern zu sein, ist nicht einfach nur ein ,Job', es ist eine Leidenschaft, und ich werde im Herzen immer Fan des FC Bayern bleiben. Ich bin mir sicher, dass wir uns auch in den kommenden Jahren gemeinsam über zahlreiche Titel freuen werden."


Weitere news