Josip Stanišić, Kroatien

Stanišić & Kroatien sichern sich Platz drei

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Glückwunsch, Josip! Im Spiel um Platz drei setzte sich die kroatische Nationalmannschaft um Bayern-Profi Josip Stanišić am Samstagnachmittag mit 2:1 (2:1) gegen die Auswahl Marokkos durch und sicherte sich so den dritten Platz bei der Weltmeisterschaft in Katar!

Im Khalifa International Stadium entpuppte sich von Beginn an eine offensivfreudige wie zugleich umkämpfte Partie. Bereits in der siebten Spielminute brachte Joško Gvardiol die Kroaten nach einer ausgeklügelten Freistoßvariante per Kopf in Führung. Die Marokkaner zeigten sich nach dem frühen Rückstand jedoch nur wenig beeindruckt und glichen zwei Minuten später dank des Kopfballtreffers von Achraf Dari aus. In der Folgezeit dominierten die Europäer zwar die Partie, kamen jedoch nur selten zu gefährlichen Möglichkeiten. Erst kurz vor der Pause belohnte sich die Elf um Kapitän Luka Modric dank eines sehenswerten Treffers von Mislav Oršić (43. Minute). In Durchgang zwei drückten die Marokkaner zwar kontinuierlich auf den Ausgleichstreffer, doch die Kroaten hielten der Offensive der Nordafrikaner stand.

Kroatien setzt Erfolgsserie bei WM-Turnieren fort

Mit dem Erfolg im Spiel um Platz drei landeten die Kroaten bereits zum dritten Mal bei einer WM-Endrunde auf dem Siegertreppchen. 2018 musste sich die Elf von Zlatko Dalić im Endspiel von Moskau der französischen Équipe Tricolore beugen, 1998 erreichten sie erstmals den dritten Rang. 

In unserem Ticker begleiten wir die Spieler des FC Bayern bei der Weltmeisterschaft:


Weitere news